Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.2009

Bosch verzeichnet stark rückläufiges Geschäft im ersten Quartal

GERLINGEN (Dow Jones)--Das Technologieunternehmen Bosch hat im ersten Quartal 2009 starke Rückgänge des Geschäftsvolumens hinnehmen müssen. Der Umsatz sei von Januar bis März in einem Maße zurückgegangen, wie man es seit vielen Jahrzehnten nicht erlebt habe, sagte Franz Fehrenbach, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, am Donnerstag laut Redemanuskript auf der Bilanzpressekonferenz.

GERLINGEN (Dow Jones)--Das Technologieunternehmen Bosch hat im ersten Quartal 2009 starke Rückgänge des Geschäftsvolumens hinnehmen müssen. Der Umsatz sei von Januar bis März in einem Maße zurückgegangen, wie man es seit vielen Jahrzehnten nicht erlebt habe, sagte Franz Fehrenbach, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, am Donnerstag laut Redemanuskript auf der Bilanzpressekonferenz.

Davon sei der Bereich Kraftfahrzeugtechnik besonders stark betroffen, konkretisierte Fehrenbach. In diesem Bereich hatte Bosch als Zulieferer 2008 mit 26,5 Mrd EUR fast drei Fünftel des Jahresumsatzes von insgesamt 45,1 Mrd EUR gemacht. Auch im Bereich Industrietechnik, der 2008 Erlöse von 6,7 Mrd EUR generierte, habe sich die Lage inzwischen deutlich verschlechtert. Auch hier gebe es jetzt zweistellige Rückgänge, so Fehrenbach.

Stabiler sei die Situation im Bereich Gebrauchsgüter und Gebäudetechnik. Allerdings sinke auch dort der Umsatz spürbar. An der negativen Entwicklung seien alle Weltregionen in nahezu gleichem Ausmaß beteiligt.

DJG/mmr/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.