Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.2009

BR/Telefonica bietet 3,7 Mrd USD für Telekomunternehmen GVT

MADRID (Dow Jones)--Die brasilianische Tochtergesellschaft des spanischen Telekomkonzerns Telefonica hat ein Barangebot für das brasilianische Telekomunternehmen GVT Holding SA vorgelegt. Wie aus einer Pflichtmitteilung an die spanische Wettbewerbsbehörde hervorgeht, könnte sich das Gesamtinvestment auf rund 3,7 Mrd USD belaufen und damit eine früheres Gebot des französischen Telekomkonzerns Vivendi für GVT ausstechen.

MADRID (Dow Jones)--Die brasilianische Tochtergesellschaft des spanischen Telekomkonzerns Telefonica hat ein Barangebot für das brasilianische Telekomunternehmen GVT Holding SA vorgelegt. Wie aus einer Pflichtmitteilung an die spanische Wettbewerbsbehörde hervorgeht, könnte sich das Gesamtinvestment auf rund 3,7 Mrd USD belaufen und damit eine früheres Gebot des französischen Telekomkonzerns Vivendi für GVT ausstechen.

Der Mitteilung zufolge bietet die Telefonica-Tochter Telesp 48 BRL je GVT-Aktie (umgerechnet 27,20 USD). Vivendi hatte am 9. September 43 BRL je Anteilsschein für die GVT Holding geboten. Der Preis, den Telefonica biete, scheine hoch zu sein. Aber falls Vivendi einen Fuß in den brasilianischen Markt bekomme, wäre dies ein Schlag für Telefonica, der besser vermieden werden sollte, sagte Adrian Serrano, Analyst bei Norbolsa.

Ein Sprecherin von Vivendi erklärte, sie sei kurzfristig nicht in der Lage, Stellung zu dem Telefonica-Angebot für GVT zu nehmen. Telefonica strebt den weiteren Angaben zufolge einen Anteil von 51% an, sollte die brasilianische Wettbewerbsbehörde dem zustimmen.

GVT würde dazu beitragen, die Marktstellung von Telefonica in Brasilien auszubauen und das bereits bestehende Geschäft ergänzen, sagte ein Telefonica-Sprecher. Telefonica betreibt in Brasilien den Festnetz- und Breitbanddienstleister Telesp. Die Präsenz von Telesp ist allerdings auf den brasilianischen Bundesstaat Sao Paolo begrenzt.

Webseiten: www.telefonica.com www.vivendi.com -Von Jason Sinclair, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29 725 102, unternehmen.de@dowjones.com (Ana Garcia unnd Ruth Bender haben zu dem Bericht beigetragen) DJG/DJN/mkl/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.