Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Festnahme


17.07.2015 - 

Brite soll Computersysteme von NASA und U.S. Army gehackt haben

Die britische Polizei hat einen Mann festgenommen, der Berichten zufolge Computersysteme der US-Armee, der US-Raumfahrtbehörde NASA und der US-Notenbank Federal Reserve gehackt hatte.

Der 30-Jährige sei am Mittwoch in seinem Heimatort Stradishall in der englischen Grafschaft Suffolk festgenommen worden, teilte Scotland Yard in der Nacht zum Freitag in London mit. Es liege ein Auslieferungsantrag der US-Behörden vor. Dem Mann würden Verstöße gegen das Gesetz gegen Computermissbrauch vorgeworfen, wegen derer er vor Jahren in den USA angeklagt worden sei. Weitere Details nannte die Polizei nicht. Die britische Nachrichtenagentur PA meldete, er solle verschiedene Netzwerke der US-Regierung geknackt haben. (dpa/tc)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!