Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.2009

British Telecom rutscht im 4. Quartal tief in die roten Zahlen

LONDON (Dow Jones)--Das britische Telekomunternehmen BT Group plc (BT) ist im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (Ende März) tief in die roten Zahlen gerutscht und muss weitere Abschreibungen in seiner Problemsparte Global Servives vornehmen. BT verzeichnet im vierten Quartal einen Nettoverlust von 977 Mio GBP, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ein Jahr zuvor war noch ein Nettogewinn von 426 Mio GBP erzielt worden. Das EBITDA vor Einmalkosten und Sonderbelastungen sank um 14% auf 1,35 Mrd GBP.

LONDON (Dow Jones)--Das britische Telekomunternehmen BT Group plc (BT) ist im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (Ende März) tief in die roten Zahlen gerutscht und muss weitere Abschreibungen in seiner Problemsparte Global Servives vornehmen. BT verzeichnet im vierten Quartal einen Nettoverlust von 977 Mio GBP, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ein Jahr zuvor war noch ein Nettogewinn von 426 Mio GBP erzielt worden. Das EBITDA vor Einmalkosten und Sonderbelastungen sank um 14% auf 1,35 Mrd GBP.

Darüber hinaus soll die Dividende gestrichen und mindestens 15.000 Stellen nächstes Jahr abgebaut werden, teilte BT weiter mit. Das Pensionsdefizit sei auf 2,8 Mrd GBP gestiegen und mache weitere Restrukturierungsaufwendungen von 525 Mio GBP in den nächsten drei Geschäftsjahre notwendig.

BT habe weitere 280 Mio GBP im Zusammenhang mit der Einheit Global Services abgeschrieben. Weitere Restrukturierungskosten von 420 Mio GBP seien für die nächsten zwei Geschäftsjahre eingeplant, hieß es weiter. Damit würden sich die gesamten Restrukturierungskosten für diese Sparte auf 1,3 Mrd GBP summieren.

Webseite: http://www.btplc.com -Von Erica Herrero-Martinez, Dow Jones Newswires; 49(0)60 29 725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.