Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.01.2008

BT hält an EBITDA-Margenziel von 15% für Global Services fest

LONDON (Dow Jones)--Die BT Group plc will mit ihrer Tochter BT Global Services weiterhin Margen von 15% erzielen. Obwohl 2006/07 in diesem Segment eine geringere EBITDA-Marge erreicht worden sei als zunächst kommuniziert, halte man an diesem Ziel fest, sagte ein Sprecher des Londoner Unternehmens am Mittwoch.

Zuvor hatte der Telekommunikationskonzern in einer Präsentation der Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres vor Analysten mitgeteilt, die EBITDA-Marge ihrer Tochter werde nach einer Neuordnung der Sparte auf 10,6% von 11,2% sinken.

Finanzanalysten betrachten die EBITDA-Marge bei BT Global Services als wichtige Kennzahl und richtungsweisend für die zweite Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2007/08. Die Ergebnisse der dritten Quartals will der Konzern am 7. Februar vorstellen.

Die EBITDA-Marge des ersten Halbjahres 2007/08 passte BT ebenfalls an die neue Struktur der Sparte an: Demnach erzielte Global Services, die Dienstleistungen über Computernetzwerke sowie Telefonie anbietet, nur eine Marge von 9,8% statt 10,6%.

Laut Unternehmen sind die Anpassungen wegen des internen Verkaufs des internationalen Dienstleistungsgeschäfts von BT Global Services an BT Wholesale entstanden.

Webseite: http://www.btplc.com -Von Daniel Thomas, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pia/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.