Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2007

Bundesregierung bereitet Einstieg bei EADS vor - FTD

19.09.2007
HAMBURG (Dow Jones)--Wie Frankreich könnte auch Deutschland ab 2010 Aktionär beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS werden. Der Bund bereitet sich darauf vor, zu diesem Zeitpunkt ein 7,5-prozentiges Aktienpaket an der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) zu übernehmen, das seit dem Frühjahr von einem Investorenkonsortium mit Banken und Bundesländern gehalten wird, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD, Mittwochausgabe).

HAMBURG (Dow Jones)--Wie Frankreich könnte auch Deutschland ab 2010 Aktionär beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS werden. Der Bund bereitet sich darauf vor, zu diesem Zeitpunkt ein 7,5-prozentiges Aktienpaket an der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) zu übernehmen, das seit dem Frühjahr von einem Investorenkonsortium mit Banken und Bundesländern gehalten wird, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD, Mittwochausgabe).

"Wir treffen alle Vorbereitungen, um das Vorkaufsrecht ausüben zu können. Hierüber gibt es aber noch keine politische Entscheidung", sagte laut Bericht der Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Staatssekretär Peter Hintze am Dienstag. Zuvor habe sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem DaimlerChrysler-Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche, Airbus-Investoren und den Ministerpräsidenten jener Länder getroffen, in denen es Airbus-Standorte gibt.

Das EADS-Aktienpaket stammt aus dem Besitz von DaimlerChrysler. Im Frühjahr hatte es der Konzern für 1,5 Mrd EUR an das Konsortium veräußert, die Stimmrechte jedoch behalten, damit das deutsch-französische Gleichgewicht erhalten bleibt. Das Paket gilt als Faustpfand für die ab Mitte 2010 mögliche Neuordnung der Aktionärsstruktur bei EADS.

Webseite: http://www.ftd.de/

DJG/rio/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.