Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2007

Bunte externe Festplatten

Auf der IFA hat Trekstor neue bunte Modelle seiner externen Festplatten der Serie "DataStation" vorgestellt.

Von Boris Böhles

Die "DataStation maxi m.u"-3,5-Zoll-Harddisks sind mit 250 bis 500 Gigabyte erhältlich. Neben Schwarz gibt es die Datenträger nun auch in Rot, Grün und Blau. Laut Hersteller lassen sich so unterschiedliche Datentypen leicht organisieren und auseinanderhalten. Alle Modelle drehen mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und haben eine maximale Datentransferrate von 27,7 MB/s (Lesen) beziehungsweise 17,1 MB/s (Schreiben).

Die HDs lassen sich per Highspeed-USB-Anschluss mit dem Rechner verbinden. Sie können sowohl vertikal als auch horizontal betrieben werden. Als Software wird "Back itUp2" von Nero mitgeliefert. Das Tool ermöglicht auf Knopfdruck ein Backup von einzelnen Dateien oder ganzen Laufwerken. Die Sicherungen lassen sich per Passwort vor unbefugten Zugriffen schützen. Dank eines Notebook-Schlosses können die Platten auch gegen Diebstahl geschützt werden. Die Stromversorgung der externen Datenspeicher erfolgt durch ein externes Netzteil.

Die neuen DataStations sind ab sofort inklusive Standfuß für rund 80 Euro (250 GB) bis 130 Euro (500 GB) erhältlich. Sie unterstützen Windows 98 (SE), ME, 2000, XP, Vista, Mac OS X und Linux ab Kernel 2.6.x. Die deutschen Distributoren sind Bell Microproducts, Devil, Global Player Marketing, Tech Data, UFP, Wave und Multitronic.