Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2007

CD-Fabrik für den Tisch

Rohlinghersteller Imation bietet mit dem "D20 Disc Publisher" eine Alternative zu den Geräten von Primera und Co.

Von Boris Böhles

Imation liefert ab sofort mit dem "D20 Disc Publisher" eine schreibtischgerechte CD- und DVD-Kopierstation aus. Sie misst 38,1 x 37,5 x 17,8 Zentimeter und wiegt 5,1 Kilogramm. Bis zu 20 CD- oder DVD-Rohlinge passen in das Vorratsfach. Wird der Disc Publisher mit einem Brennjob beauftragt, holt sich ein Greifarm automatisch einen Rohling aus dem Vorratsfach und legt ihn in das optische Laufwerk zum Brennen. Auf Wunsch bedruckt das Gerät per Inkjet-Technologie kompatible Medien mit einem farbigen Cover, das man natürlich nach Belieben selbst gestalten kann. Eine passende Software für den PC und für den Mac liegt dem Gerät bei.

Ist der Rohling fertig gestellt, legt ihn der Publisher in ein vorgesehenes Ablagefach und holt sich den nächsten Rohling. So brennt und bedruckt er bis zu 20 Silberscheiben völlig automatisch.

Im Innern des Disc Publishers werkelt ein CD-/DVD-Brenner von Pioneer. Die Brenngeschwindigkeiten liegen bei DVD-plus- und -minus-Medien bei 16x, DVD-R-Double-Layer-Scheiben werden 8x beschrieben. Herkömmliche CDs brennt der Publisher mit 40facher Geschwindigkeit. Die Auflösung für den Coverdruck gibt Imation mit 4.800 dpi an.

Das Gerät wird per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen. Preis: rund 1.200 Euro (UVP).