Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2008

CEBIT/SAP: Ab 2009 keine Großinvestitionen mehr zu erwarten

04.03.2008
HANNOVER (Dow Jones)--Die SAP AG wird mit dem Jahr 2008 nach den Worten ihres Vorstandssprechers Henning Kagermann "die Phase der Großinvestitionen beendet haben". Ab dem kommenden Jahr werde sich SAP verstärkt auf Margenverbesserungen konzentrieren, sagte der Manager am Dienstag auf der Computermesse CeBIT in Hannover. Konkrete Angaben, wie hoch diese Margenverbesserungen ausfallen werden, wollte er allerdings nicht machen.

HANNOVER (Dow Jones)--Die SAP AG wird mit dem Jahr 2008 nach den Worten ihres Vorstandssprechers Henning Kagermann "die Phase der Großinvestitionen beendet haben". Ab dem kommenden Jahr werde sich SAP verstärkt auf Margenverbesserungen konzentrieren, sagte der Manager am Dienstag auf der Computermesse CeBIT in Hannover. Konkrete Angaben, wie hoch diese Margenverbesserungen ausfallen werden, wollte er allerdings nicht machen.

Im laufenden Jahr peilt das Walldorfer Softwareunternehmen eine operative Marge zwischen 27,5% und 28,0% an. Diese Prognose ist um einmalige Abschreibungen auf die abgegrenzten Supporterlöse aus der Akquisition von Business Objects und akquisitionsbedingte Aufwendungen bereinigt und entsprechend nur bedingt mit der Zielspanne des Vorjahres von 26% bis 27% zu vergleichen. Auch ist die Prognose für 2008 um Wechselkurseffekte bereinigt.

Webseite: http://www.sap.com - Von Dorothee Tschampa und Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.