Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.07.2010

China droht EU wegen Anti-Dumping Ermittlungen bei Modems

PEKING (Dow Jones)--Chinas Führung hat sich am Donnerstag "sehr besorgt" über Anti-Dumping-Ermittlungen der Europäischen Union wegen aus China importierter kabelloser Modems geäußert. Nach Einschätzung von Beobachtern sind die Äußerungen Ausdruck zunehmender Spannungen im Handel zwischen den beiden Wirtschaftsräumen.

PEKING (Dow Jones)--Chinas Führung hat sich am Donnerstag "sehr besorgt" über Anti-Dumping-Ermittlungen der Europäischen Union wegen aus China importierter kabelloser Modems geäußert. Nach Einschätzung von Beobachtern sind die Äußerungen Ausdruck zunehmender Spannungen im Handel zwischen den beiden Wirtschaftsräumen.

China sei unzufrieden und sehr besorgt über die Ermittlungen, teilte das Handelsministerium auf seiner Webseite mit. Das Ministerium bezeichnete den Schritt als protektionistische Maßnahme, welche der wirtschaftlichen Erholung der EU sowie den Interessen Chinas schade. China behalte sich das Recht auf weitere Schritte vor.

Die EU ist Chinas größter Handelspartner. Anfang der Woche hatte China seinerseits Anti-Dumping-Zölle gegen Stahlklemmen aus der EU verkündet.

Webseite: http://english.mofcom.gov.cn Von J.R. Wu, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 300, konjunktur.de@dowjones.com DJG/mle/hab

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.