Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2010

Cidron hofft noch auf Zuschlag für Klimaspezialist Munters

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Beteiligungsgesellschaft Cidron darf im Bieterkampf um den Klimaspezialisten Munters offensichtlich noch einmal hoffen. Wie die Cidron Intressenter AB am Mittwoch mitteilte, haben Munters-Aktionäre, die mit 10,3% an dem Unternehmen beteiligt sind, ihre Offerte von 77 SEK je Aktie akzeptiert. Zudem hätten sie zugesichert, ein Gegengebot erst ab einer Schwelle von 82,50 SEK annehmen zu wollen.

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Beteiligungsgesellschaft Cidron darf im Bieterkampf um den Klimaspezialisten Munters offensichtlich noch einmal hoffen. Wie die Cidron Intressenter AB am Mittwoch mitteilte, haben Munters-Aktionäre, die mit 10,3% an dem Unternehmen beteiligt sind, ihre Offerte von 77 SEK je Aktie akzeptiert. Zudem hätten sie zugesichert, ein Gegengebot erst ab einer Schwelle von 82,50 SEK annehmen zu wollen.

Darüber hinaus haben sich den Angaben zufolge weitere 33% des Munters-Aktienkapitals einverstanden erklärt, das Cidron-Gebot anzunehmen, falls kein höheres Gebot mehr abgegeben wird. Cidron hofft darauf, dass ihr 50% der Anteile an Munters angedient werden, woraufhin dann ein Pflichtangebot für die verbliebenen Aktionäre fällig werden würde. Das aktuelle Cidron-Angebot bewertet den Klimaspezialisten mit 5,8 Mrd SEK (umgerechnet: 875 Mio USD).

Anfang der Woche hatte Cidron mitgeteilt, am Wochenende mit ihrem auf 77 SEK von 73 SEK je Anteil verbesserten Angebot an der Annahmeschwelle gescheitert zu sein. Damit schien bereits alles auf den Anlagenbauer Alfa Laval als künftigen Munters-Eigner hinauszulaufen.

Anfang des Monats hatte Alfa Laval sein Gebot auf 75 SEK von zuvor 68 SEK je Aktie erhöht und damit Cidron ausgestochen. Die beiden Großaktionäre von Munters, die AB Industrivarden und die Investment AB Latour, die zusammen 29,6% der Anteile halten, hatten das Alfa-Laval-Gebot akzeptiert, vorausgesetzt, ein Gegengebot liege nicht um mindestens 5% höher. Demnach hätte Cidron 78,75 SEK bieten müssen.

Webseiten: www.alfalaval.com www.munters.com -Von Sven Grundberg, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.