Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2007

Combots prüft Anpassung ihrer Kapitalausstattung an Geschäft

KARLSRUHE (Dow Jones)--Die Combots AG stellt den Betrieb ihres Kommunikationsangebotes ein, nachdem das Unternehmen die Weiterentwicklung dieses Produktes im September bereits aufgegeben hatte. Das einzige Produkt von Combots soll damit nicht mehr angeboten werden, teilte das früher als Web.de bekannte Unternehmen am Freitag mit. Combots hatte nach dem Verkauf des Online-Portals Web.de voll auf den Erfolg der von ihr entwickelten Kommunikationslösung gesetzt, die Telefonieren und Kommunikation über das Internet ermöglichen soll.

Mit einem kleinen Team plant das Unternehmen nun im ersten Halbjahr 2008 mögliche neue Online-Dienste zu evaluieren und gegebenenfalls anschließend zu entwickeln. Ferner will das Unternehmen in diesem Zeitraum auch "ergebnisoffen" prüfen, inwieweit die Kapitalausstattung und auch die Kapitalmarktstrategie insgesamt an den zukünftigen Geschäftsumfang anzupassen sind.

Einschließlich der Beteiligung an United Internet verfügte die Gesellschaft zum 30. September über liquide Mittel (inklusive handelbarer Wertpapiere) von 510 Mio EUR. Combots hält nach der Veräußerung des Portalgeschäftes Web.de im Oktober 2005 eine Beteiligung von 9,27% an United Internet.

Im dritten Quartal verbuchte Combots einen EBITDA-Verlust von 9,1 Mio EUR. Das Ergebnis vor Steuern erreichte bei insgesamt enthaltenen Einmalaufwendungen aus der Restrukturierung von 9,9 Mio EUR minus 17,4 Mio EUR. Das Unternehmen rechnet für das 4. Quartal 2007 bei einer deutlich reduzierten Kostenbasis mit einem Ergebnis vor Steuern und Einmaleffekten von minus 5 Mio EUR.

Das Unternehmen will seine Restrukturierung großteils noch im vierten Quartal abschließen. Parallel dazu will das Unternehmen Verwertungs- und Fortführungskonzepte für die vorhandenen Vermögensgegenstände, insbesondere für Rechenzentrum und Immobilien, entwickeln. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet das Unternehmen unter Berücksichtigung des Finanz- und Beteiligungsergebnisses auf der Grundlage der aktuellen Vermögens- und Finanzstruktur derzeit ein positives Ergebnis von 1 Mio bis 2 Mio EUR.

Webseiten: http://www.combots.com DJG/jhe/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.