Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2007 - 

Test der Woche

Coolpix P5100 von Nikon mit 12 Megapixel

Mit der "Coolpix P5100" von Nikon kann der Fachhandel eine Digitalkamera verkaufen, die eine Korrekturfunktion für tonnenförmige Verzeichnungen, einen Panoramamodus und diverse Bildeffekte bietet. Neben dem für Kompaktkameras üblichen 4:3-Bildformat gibt es auch die Alternativen 3:2 und 16:9.

Von Verena Ottmann, PC-Welt

Bildqualität: Obwohl die "Coolpix P5100" von Nikon im Schnitt einen hohen Wirkungsgrad schaffte, ließ die Auflösung in allen drei Messbereichen zum Bildrand hin sehr stark nach. Ein- und Ausgangsdynamik also die Anzahl der eingesetzten Blenden- und der darstellbaren Helligkeitsstufen waren dagegen hoch beziehungsweise sehr hoch. Ab ISO 400 fanden wir im Test wdeutliches Bildrauschen, das dann ab ISO 800 sogar kritisch wurde.

Ausstattung: Die Digitalkamera verfügt über einen optischen Bildstabilisator, bei dem eine bewegliche Linsengruppe die ungewollten Bewegungen ausgleicht. Die integrierte Gesichtserkennung erkennt bis zu zwölf Gesichter und richtet die Belichtung darauf aus. Serienbilder kann die Kamera auch mit Blitz anfertigen.

Die P5100 hat neben ihrem 2,5-Zoll-Display einen optischen Sucher. Blenden- und Zeitautomatik lassen Einfluss auf die Belichtung zu. Dafür ist ISO 3200 nur bei maximal fünf Megapixeln Auflösung möglich.

Fazit: Die Coolpix P5100 hatte Probleme bei der Auflösung, dafür aber einen hohen Dynamikumfang. Die Lichtempfindlichkeit sollten Anwender jedoch nur bis ISO 400 wählen, danach produziert die Kamera starkes Bildrauschen.

Probleme bei der Auflösung, dafür aber hoher Dynamikumfang: die Coolpix P5100 von Nikon
Probleme bei der Auflösung, dafür aber hoher Dynamikumfang: die Coolpix P5100 von Nikon
Bewertung

Bildqualität (40 %)

76

Ausstattung (20 %)

45

Handhabung (15 %)

89

Service (5 %)

28

Preis (20 %)

59

(Punkte 0-100)

Testergebnisse der PC-Welt

Nettodateigröße (Mittelwert, KB)

12.342

Wirkungsgrad (Mittelwert, %)

59.2; gut

Max. Verzeichnung Weitwinkel (%)

2.6; sehr stark tonnenförmig

Eingangsdynamik (Blendenstufen)

8.7; gut

Ausgangsdynamik (Helligkeitsstufen)

252; ausgezeichnet

Rauschen bei ISO 100

3.42; sehr gut

Scharfzeichnungsstufen

17.3; ausgezeichnet

Technische Daten

Auflösung

12,0 Megapixel

Opt./dig. Zoom

3.5-/4fach

Brennweite

35 bis 123 mm

Speicher/-Typ

52 MB/intern

Optischer Sucher

ja

Displaygröße

2,5 Zoll

Der UVP der Digitalkamera beträgt rund 420 Euro. Der HEK bewegt sich zwischen rund 285 und 320 Euro. Distributoren sind unter anderem Actebis Peacock, B.com, Bluechip, Comline, Ingram Micro, Maxcom, Systeam und Wave.BB