Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.05.2007

Cromme wird Siemens-Vorstandsvorsitz nicht übernehmen - Kreise

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende der Siemens AG, Gerhard Cromme, wird nicht - wie in einem Medienbericht geschrieben - den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernehmen. Das sagten am Donnerstag eine Person aus dem Umfeld Crommes sowie eine weitere mit dem Vorgang vertraute Person zur Nachrichtenagentur Dow Jones.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende der Siemens AG, Gerhard Cromme, wird nicht - wie in einem Medienbericht geschrieben - den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernehmen. Das sagten am Donnerstag eine Person aus dem Umfeld Crommes sowie eine weitere mit dem Vorgang vertraute Person zur Nachrichtenagentur Dow Jones.

Zuvor hatte die Online-Ausgabe wiwo.de der "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Aussagen eines Aufsichtsratsmitglieds berichtet, dass Cromme den Vorstandsvorsitz für zunächst zwölf Monate ausüben werde.

"Das ist völliger Unsinn", sagte die Person aus dem Umfeld Crommes. Die WirtschaftsWoche hatte berichtet, Cromme solle als Vorstandsvorsitzender die wichtigsten Weichenstellungen für eine neue Konzernstrategie vornehmen. "Solange braucht Wolfgang Reitzle, um aus seinem Vertrag als Linde-Vorstandschef herauszukommen", hatte es dem Bericht dazu ergänzend geheißen.

Der derzeitige Siemens-Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld hatte Ende April angekündigt, nicht für eine Verlängerung seines bis September laufenden Vertrags bereit zu stehen. Bislang hat der Aufsichtsrat noch keinen Nachfolger genannt.

In den Medien wird seither über zahlreiche Kandidaten spekuliert. Dazu gehören unter anderem der CEO des Energiekonzerns Vattenfall, Lars Josefsson, der CEO des schweizerischen Siemens-Wettbewerbers ABB, Fred Kindle, und der Linde-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Reitzle.

Webseiten: http://www.wiwo.de

http://www.siemens.de

- Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 505

industry.de@industry.de

DJG/abe/kgb/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.