Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2014 - 

Gartner

Der weltweite Softwaremarkt wuchs 2013 um 4,8 Prozent

Gartner hat Zahlen zum weltweiten Softwaremarkt im vergangenen Jahr vorgelegt. Oracle ist mittlerweile hinter Microsoft der zweitgrößte Anbieter nach Umsatz.

Die weltweit mit Software erzielten Erlöse summierten sich 2013 laut Gartner auf 407,3 Milliarden Dollar, das sind 4,8 Prozent mehr als die 388,5 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2012. Das Wachstum wurde den Auguren zufolge primär in den entwickelten Regionen erzielt, welche die Zurückhaltung in den Schwellenmärkten kompensieren konnten.

Die Softwarebranche steckt nach Einschätzung von Gartner gerade mitten in einer mehrjährigen, zyklischen Übergangsphase - die Anwenderfirmen fokussieren demnach ihre Investitionen auf Technologien zur Unterstützung der vorhandenen Systemstruktur (um wettbewerbsfähig zu bleiben), nutzen aber wo sinnvoll weiterhin auch die Vorteile von Cloud/Abonnement-Preismodellen, um ihr Geschäft auszubauen und voranzubringen.

Top 10 Software-Hersteller, 2012-2013 weltweit (Mrd. $)

Platz 2013

Platz 2012

Firma

Umsatz 2013

Umsatz 2012

Wachstum 2012-2013 (%)

1

1

Microsoft

65,7

62,0

6,0

2

3

Oracle

29,6

28,7

3,4

3

2

IBM

29,1

28,7

1,4

4

4

SAP

18,5

16,9

9,5

5

5

Symantec

6,4

6,4

-0,8

6

6

EMC

5,6

5,4

4,9

7

7

HP

4,9

5,0

-2,7

8

9

VMware

4,8

4,2

14,1

9

8

CA Technologies

4,2

4,3

-2,6

10

12

Salesforce.com

3,8

2,9

33,3

Andere

234,6

224,0

4,7

Gesamt

407,3

388,5

4,8

Q: Gartner (März 2014)

Was dem Analysten Chad Eschinger besonders aufgefallen ist: "Oracle belegt mit 29,6 Milliarden Dollar Umsatz und 7,3 Prozent Anteil am Weltmarkt erstmals den zweiten Platz in Gartners Ranking. Globale Trends rund um Big Data und Analytics mit Investments in Datenbanken und Cloud-basierende Applikationen haben Oracles Umsatzwachstum geholfen."

Seine Kollegin Joanne Correia verweist überdies darauf, dass mit Salesforce.com erstmals ein "reiner" Cloud-Anbieter unter den Top 10 stehe als Folge eines Trends zu Cloud und Internet der Dinge (IdD). Von allen Anbietern in den Top 10 erzielte Salesforce.com mit 33,3 Prozent das höchste Wachstum; im Bereich Anwendungserlöse hat es der SaaS-Pionier sogar schon in die Top 5 geschafft.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!