Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2008

Deutsche Post und Hewlett Packard vereinbaren ... (zwei)

Die geplante Milliarden-Einsparung will die Deutsche Post zum einen durch sinkende allgemeine IT-Kosten erreichen. Zum anderen sollen die IT-Anlagen zukünftig effizienter eingesetzt werden. Die Mitarbeiter, die Hewlett-Packard der vorläufigen Vereinbarung zufolge später übernehmen wird, sind bislang an den IT-Standorten in Prag, Scottsdale (Arizona, USA), und Cyberjaya (Malaysia) sowie einigen europäischen Ländern beschäftigt.

Die geplante Milliarden-Einsparung will die Deutsche Post zum einen durch sinkende allgemeine IT-Kosten erreichen. Zum anderen sollen die IT-Anlagen zukünftig effizienter eingesetzt werden. Die Mitarbeiter, die Hewlett-Packard der vorläufigen Vereinbarung zufolge später übernehmen wird, sind bislang an den IT-Standorten in Prag, Scottsdale (Arizona, USA), und Cyberjaya (Malaysia) sowie einigen europäischen Ländern beschäftigt.

"Wir suchen immer nach neuen Wegen, um unsere Kosten zu reduzieren und die Qualität der Dienstleistungen für unsere Kunden zu verbessern," wird Finanzvorstand John Allan in einer Pressemitteilung zitiert. Mit der Vereinbarung würde die Geschäftsziele erreicht und gleichzeitig das hohe Serviceniveau aufrecht erhalten.

Webseite: http://www.deutschepost.de -Von Rüdiger Schoß, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 117, ruediger.schoss@dowjones.com DJG/rso/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.