Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.2008

Deutsche Telekom kann operativen Gewinn im 4Q ... (drei)

Die Telekom steckte sich zugleich das Ziel, bei den Neukunden im deutschen Breitband-Markt einen Marktanteil von mindestens 45% zu erreichen. T-Mobile wolle in diesem Jahr in den USA die Zahl der Kunden organisch um netto 3 Millionen erhöhen. Zugleich solle das hohe Wachstum im mobilen Daten-Geschäft mit einer Steigerung um rund 40% aufrecht erhalten werden, erklärte der Konzern.

Die Telekom steckte sich zugleich das Ziel, bei den Neukunden im deutschen Breitband-Markt einen Marktanteil von mindestens 45% zu erreichen. T-Mobile wolle in diesem Jahr in den USA die Zahl der Kunden organisch um netto 3 Millionen erhöhen. Zugleich solle das hohe Wachstum im mobilen Daten-Geschäft mit einer Steigerung um rund 40% aufrecht erhalten werden, erklärte der Konzern.

Im vergangenen Jahr konnte die Telekom beim operativen Ergebnis unter anderem von Kosteneinsparungen von 2,3 Mrd EUR profitieren, die 300 Mio EUR über den eigenen Zielen lagen.

Das bereinigte Nettoergebnis im Gesamtjahr 2007 wurde dagegen von einem Anstieg der Ertragssteuern um rund 400 Mio EUR belastet, wie die Telekom weiter erläuterte. Noch deutlicher machten sich Steuereffekte beim ausgewiesenen Konzernüberschuss bemerkbar, der 2007 auf 569 Mio von zuvor 3,17 Mrd EUR eingebrochen war. Während 2006 ein Sonderertrag durch die Aktivierung von Verlustvorträgen in den USA erzielt wurde, verbuchte der Konzern 2007 eine Sonderbelastung von etwa 700 Mio EUR im Zusammenhang mit der Einführung der Unternehmenssteuerreform.

Im vierten Quartal 2007 musste die Telekom auf unbereinigter Basis erneut einen Nettoverlust von 757 Mio EUR nach einem Nettoverlust von 898 Mio EUR im Vorjahr hinnehmen.

Webseite: http://www.telekom.de -Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14, andreas.heitker@dowjones.com DJG/hei/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.