Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2007

Deutsche Telekom kommt mit Sparprogramm voran

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG kommt mit ihrem Sparprogramm voran. Von der dieses Jahr geplanten Kostenreduktion um 2 Mrd EUR seien bereits 1,1 Mrd EUR mit Maßnahmen unterlegt, sagte der Vorstandsvorsitzende Rene Obermann am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in Bonn. Im ersten Quartal habe man Einsparungen von rund 400 Mio EUR erzielt. Die Hälfte davon entfalle auf die unter Druck stehende Festnetzsparte, wo die Telekom die Gehälter ihrer Servicemitarbeiter kürzen will. Wie bereits auf der Hauptversammlung bekannt gegeben, rechnet der Bonner Konzern zudem mit Einnahmen von rund 800 Mio EUR aus bereits vereinbarten Beteiligungsverkäufen. Dazu gehören die geplante Abgabe der französischen Internettochter Club Internet an Neuf Cegetel, der Ausstieg aus der Immobiliengesellschaft Siero und die Veräußerung von Liegenschaften. DJG/stm/brb

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG kommt mit ihrem Sparprogramm voran. Von der dieses Jahr geplanten Kostenreduktion um 2 Mrd EUR seien bereits 1,1 Mrd EUR mit Maßnahmen unterlegt, sagte der Vorstandsvorsitzende Rene Obermann am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in Bonn. Im ersten Quartal habe man Einsparungen von rund 400 Mio EUR erzielt. Die Hälfte davon entfalle auf die unter Druck stehende Festnetzsparte, wo die Telekom die Gehälter ihrer Servicemitarbeiter kürzen will. Wie bereits auf der Hauptversammlung bekannt gegeben, rechnet der Bonner Konzern zudem mit Einnahmen von rund 800 Mio EUR aus bereits vereinbarten Beteiligungsverkäufen. Dazu gehören die geplante Abgabe der französischen Internettochter Club Internet an Neuf Cegetel, der Ausstieg aus der Immobiliengesellschaft Siero und die Veräußerung von Liegenschaften. DJG/stm/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.