Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.2009

Deutsche Telekom/Obermann: Wir stehen zum US-Geschäft

FRANKFURT/NEW YORK (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG ist trotz der jüngsten Abschwächung bei T-Mobile USA weiter optimistisch für den US-Markt. Dieser werde in den kommenden zwei Jahren wachsen, und die Deutsche Telekom stehe zu T-Mobile USA, sagte René Obermann, Vorstandsvorsitzender des Bonner DAX-Konzerns, am Donnerstag bei einer Investorenkonferenz von Goldman Sachs in New York. Ob sein Konzern an Übernahmen in dem Land interessiert sei, wollte er nicht kommentieren.

FRANKFURT/NEW YORK (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG ist trotz der jüngsten Abschwächung bei T-Mobile USA weiter optimistisch für den US-Markt. Dieser werde in den kommenden zwei Jahren wachsen, und die Deutsche Telekom stehe zu T-Mobile USA, sagte René Obermann, Vorstandsvorsitzender des Bonner DAX-Konzerns, am Donnerstag bei einer Investorenkonferenz von Goldman Sachs in New York. Ob sein Konzern an Übernahmen in dem Land interessiert sei, wollte er nicht kommentieren.

T-Mobile USA verzeichnete im zweiten Quartal auf Dollarbasis ein nahezu unverändertes operatives Ergebnis, während der Umsatz um 2,3% nachgab. Die Sparte war mit ein Grund dafür, weshalb die Telekom im April ihre ursprünglichen Jahresziele für 2009 nach unten revidieren musste.

Webseite: www.telekom.com DJG/phg/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.