Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.09.2009

Deutsche Telekom streicht Stellen in Großbritannien - HB

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG plant bei ihrer britischen Mobilfunktochter im Zuge der Zusammenlegung mit France-Telecom-Tochter Orange einen Stellenabbau. Das sagte Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges der Zeitung "Handelsblatt" (HB, Mittwochsausgabe) ohne genaue Nennung von Zahlen.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG plant bei ihrer britischen Mobilfunktochter im Zuge der Zusammenlegung mit France-Telecom-Tochter Orange einen Stellenabbau. Das sagte Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges der Zeitung "Handelsblatt" (HB, Mittwochsausgabe) ohne genaue Nennung von Zahlen.

Nach Angaben von Höttges wäre ein Stellenabbau in jedem Falle unvermeidlich gewesen. "Eine Kooperation war nicht unser einziger Plan. Unser neues Management in Großbritannien hat einen Sanierungsplan ausgearbeitet, der vor allem auf reduzierte Kosten und aggressivere Preise setzt. Auf den hätten wir zurückgegriffen, wenn wir uns nicht mit einem Wettbewerber geeinigt hätten", sagt er. Die Telekom will von dem Joint Venture bereits 2010 bilanziell profitieren.

"Wir werden schon im kommenden Jahr den Free Cash-Flow in Großbritannien dadurch steigern", sagte Höttges. Analysten gehen von einer Steigerung des Barmittelüberschusses von 400 Mio EUR aus. "Wir erwarten, dass der Betrag nicht weit davon entfernt liegt", sagte Höttges.

Webseite: www.handelsblatt.de DJG/cbr/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.