Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.10.2007

DGAP-News: SFC Smart Fuel Cell AG: Umsatz in den ersten neun Monaten 2007 mehr als verdoppelt

SFC Smart Fuel Cell AG / Quartalsergebnis 18.10.2007 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Corporate News der SFC Smart Fuel Cell AG Umsatz in den ersten neun Monaten 2007 mehr als verdoppelt - Hervorragende Umsatzentwicklung in den ersten neun Monaten 2007 - 130 Prozent Wachstum - Europaweite Ausrüstungs- und Vertriebskooperationen im Freizeitbereich legen Grundstein für weiteres Wachstum - EFOY im Zubehörlisting bei 18 Reisemobilherstellern in Europa - Produktprogramm erweitert: EFOY 900 als viertes Mitglied der EFOY-Familie erfolgreich eingeführt Brunnthal, 18. Oktober 2007 - SFC Smart Fuel Cell AG, weltweit führender Hersteller von Methanolbrennstoffzellensystemen für mobile und netzferne Energieversorgung, hat in den ersten neun Monaten 2007 den Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt und die Ertragskraft weiter gesteigert. Der Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 130 Prozent von EUR 4,2 Mio. auf EUR 9,6 Mio. Hauptsächlicher Wachstumstreiber im Berichtszeitraum bis September 2007 war die zunehmende Nachfrage nach EFOY-Brennstoffzellen im Caravaning-Bereich. Die Zahl der ausgelieferten Brennstoffzellensysteme hat sich in den ersten neun Monaten 2007 mit 3.030 Stück um 178 Prozent gegenüber Vorjahr (1.088 Stück) mehr als verdoppelt. Dementsprechend erhöhte sich auch der Produktanteil am Umsatz auf 77 Prozent im Vergleich zu 62 Prozent im Vorjahreszeitraum. Der Produktanteil belegt die tatsächliche kommerzielle Nachfrage für SFC-Produkte bei Endkunden. Zu den schon länger bestehenden europaweiten Kooperationen mit großen Marken im Caravaning-Bereich verkündete SFC im August die Zusammenarbeit mit den Reisemobilherstellern Niesmann & Bischoff und Concorde, womit nun inzwischen 18 Reisemobilhersteller in Europa die EFOY in ihrem Portfolio haben. Ebenso meldete SFC im September die geplante langfristige Kooperation zur Neuausstattung und Nachrüstung von Reisemobilen mit Webasto, einem der führenden Zulieferer der Automobil- und Freizeitfahrzeugindustrie. Den weiter anhaltenden Trend bestätigt die heute gemeldete Vertriebskooperation mit Grove Products Ltd., einem führenden Anbieter von Freizeitprodukten in Großbritannien und Irland und Mitglied der französischen Trigano-Gruppe. Mit der neuen EFOY 900 erweiterte SFC im August erneut ihr Portfolio. Das neue Produkt, das im Leistungsbereich zwischen EFOY 600 und EFOY 1200 angesiedelt ist, eignet sich für die Stromversorgung kleiner bis mittlerer Reisemobile und als ideale Ergänzung zu bereits existierenden Solarstromversorgungssystemen. In dieser Hybrid-Konstellation sichert die Brennstoffzelle den Betrieb der Geräte immer dann, wenn die Solaranlage aufgrund schlechter Witterungsbedingungen keinen Strom mehr liefern kann. Auch im Verteidigungsbereich waren im dritten Quartal Erfolge zu verzeichnen. So vergab die Deutsche Bundeswehr im dritten Quartal 2007 erneut einen Brennstoffzellen-Auftrag für das neue 250 Watt-System an SFC. SFCs amerikanischer Partner Capitol Connections LLC gewann im dritten Quartal 2007 die Ausschreibung der U.S. Air Force über einen Folgeauftrag von 521 Power Managern im Wert von ca. 1,7 Mio. USD. Dieser Folgeauftrag ist nicht im Auftragseingang/ Auftragsbestand enthalten und führt bisweilen noch nicht zu Umsätzen, da ein konkurrierendes US-amerikanisches Unternehmen vor dem Bilanzstichtag (30.September 2007) Einspruch gegen das Ergebnis der Ausschreibung erhoben hat. Das Unternehmen ist aus heutiger Sicht zuversichtlich, die Ordnungsmäßigkeit des Ausschreibungsgewinns gemeinsam mit dem amerikanischen Partner und den eingeschalteten Rechtsberatern nachweisen zu können. Abhängig von der Dauer der Klärung bzw. der Abwehr des Einspruchs kann jedoch erst danach abgeschätzt werden, ob das Geschäft bzw. welcher Anteil hiervon in 2007 oder Folgejahren abgewickelt werden kann. Eckdaten der SFC Smart Fuel Cell AG nach IFRS <pre> Q1-Q3 Q1-Q3 Veränderung(in 2007(T.Euro) 2006(T.Euro) %) Umsatz 9.632 4.183 +130 Bruttoergebnis vom 1.404 659 +113 Umsatz EBIT -3.635* -2.178 - Ergebnis nach Steuern -2.032 -2.495 - Ergebnis je Aktie -0,34 -0,42 - </pre> <pre> Stückzahl Brennstoffzellen Q1-Q3 2007 Q1-Q3 2006 Veränderung(in %) EFOY A-Serie 3.030 1.088 +178 EFOY C-Serie 16 6 +167 Power Manager 560 40 +1.300 </pre> * davon TEUR 969 einmaliger nicht zahlungswirksamer Sondereinfluss Zur SFC Smart Fuel Cell AG: Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für mobile und netzferne Energieversorgung auf der Basis der Brennstoffzellentechnologie für Anwendungen im Freizeit-, Industrie- und Verteidigungsbereich. Als einer der Technologiepioniere Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. SFC kooperiert mit führenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brennstoffzellenfirmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden oder subventionierte Demonstrationsanlagen betreiben, verkauft SFC bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg voll kommerzialisierte Brennstoffzellen an Industrie- und Endverbraucherkunden. Ebenso verfügt das Unternehmen über eine etablierte, funktionierende Tankpatroneninfrastruktur. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000. SFC Investor Relations-Kontakt: Barbara v. Frankenberg Investor Relations Manager SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Sänger-Ring 4 D-85649 Brunnthal Tel. +49 89 673 592 378 Fax. +49 89 673 592 369 Email: barbara.frankenberg@sfc.com Web: www.sfc.com 18.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Saenger-Ring 4 85649 Brunnthal Deutschland Telefon: +49 (89) 673 592 - 100 Fax: +49 (89) 673 592 - 169 E-mail: info@sfc.com Internet: www.sfc.com ISIN: DE0007568578 WKN: 756857 Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

SFC Smart Fuel Cell AG / Quartalsergebnis 18.10.2007 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Corporate News der SFC Smart Fuel Cell AG Umsatz in den ersten neun Monaten 2007 mehr als verdoppelt - Hervorragende Umsatzentwicklung in den ersten neun Monaten 2007 - 130 Prozent Wachstum - Europaweite Ausrüstungs- und Vertriebskooperationen im Freizeitbereich legen Grundstein für weiteres Wachstum - EFOY im Zubehörlisting bei 18 Reisemobilherstellern in Europa - Produktprogramm erweitert: EFOY 900 als viertes Mitglied der EFOY-Familie erfolgreich eingeführt Brunnthal, 18. Oktober 2007 - SFC Smart Fuel Cell AG, weltweit führender Hersteller von Methanolbrennstoffzellensystemen für mobile und netzferne Energieversorgung, hat in den ersten neun Monaten 2007 den Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt und die Ertragskraft weiter gesteigert. Der Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 130 Prozent von EUR 4,2 Mio. auf EUR 9,6 Mio. Hauptsächlicher Wachstumstreiber im Berichtszeitraum bis September 2007 war die zunehmende Nachfrage nach EFOY-Brennstoffzellen im Caravaning-Bereich. Die Zahl der ausgelieferten Brennstoffzellensysteme hat sich in den ersten neun Monaten 2007 mit 3.030 Stück um 178 Prozent gegenüber Vorjahr (1.088 Stück) mehr als verdoppelt. Dementsprechend erhöhte sich auch der Produktanteil am Umsatz auf 77 Prozent im Vergleich zu 62 Prozent im Vorjahreszeitraum. Der Produktanteil belegt die tatsächliche kommerzielle Nachfrage für SFC-Produkte bei Endkunden. Zu den schon länger bestehenden europaweiten Kooperationen mit großen Marken im Caravaning-Bereich verkündete SFC im August die Zusammenarbeit mit den Reisemobilherstellern Niesmann & Bischoff und Concorde, womit nun inzwischen 18 Reisemobilhersteller in Europa die EFOY in ihrem Portfolio haben. Ebenso meldete SFC im September die geplante langfristige Kooperation zur Neuausstattung und Nachrüstung von Reisemobilen mit Webasto, einem der führenden Zulieferer der Automobil- und Freizeitfahrzeugindustrie. Den weiter anhaltenden Trend bestätigt die heute gemeldete Vertriebskooperation mit Grove Products Ltd., einem führenden Anbieter von Freizeitprodukten in Großbritannien und Irland und Mitglied der französischen Trigano-Gruppe. Mit der neuen EFOY 900 erweiterte SFC im August erneut ihr Portfolio. Das neue Produkt, das im Leistungsbereich zwischen EFOY 600 und EFOY 1200 angesiedelt ist, eignet sich für die Stromversorgung kleiner bis mittlerer Reisemobile und als ideale Ergänzung zu bereits existierenden Solarstromversorgungssystemen. In dieser Hybrid-Konstellation sichert die Brennstoffzelle den Betrieb der Geräte immer dann, wenn die Solaranlage aufgrund schlechter Witterungsbedingungen keinen Strom mehr liefern kann. Auch im Verteidigungsbereich waren im dritten Quartal Erfolge zu verzeichnen. So vergab die Deutsche Bundeswehr im dritten Quartal 2007 erneut einen Brennstoffzellen-Auftrag für das neue 250 Watt-System an SFC. SFCs amerikanischer Partner Capitol Connections LLC gewann im dritten Quartal 2007 die Ausschreibung der U.S. Air Force über einen Folgeauftrag von 521 Power Managern im Wert von ca. 1,7 Mio. USD. Dieser Folgeauftrag ist nicht im Auftragseingang/ Auftragsbestand enthalten und führt bisweilen noch nicht zu Umsätzen, da ein konkurrierendes US-amerikanisches Unternehmen vor dem Bilanzstichtag (30.September 2007) Einspruch gegen das Ergebnis der Ausschreibung erhoben hat. Das Unternehmen ist aus heutiger Sicht zuversichtlich, die Ordnungsmäßigkeit des Ausschreibungsgewinns gemeinsam mit dem amerikanischen Partner und den eingeschalteten Rechtsberatern nachweisen zu können. Abhängig von der Dauer der Klärung bzw. der Abwehr des Einspruchs kann jedoch erst danach abgeschätzt werden, ob das Geschäft bzw. welcher Anteil hiervon in 2007 oder Folgejahren abgewickelt werden kann. Eckdaten der SFC Smart Fuel Cell AG nach IFRS <pre> Q1-Q3 Q1-Q3 Veränderung(in 2007(T.Euro) 2006(T.Euro) %) Umsatz 9.632 4.183 +130 Bruttoergebnis vom 1.404 659 +113 Umsatz EBIT -3.635* -2.178 - Ergebnis nach Steuern -2.032 -2.495 - Ergebnis je Aktie -0,34 -0,42 - </pre> <pre> Stückzahl Brennstoffzellen Q1-Q3 2007 Q1-Q3 2006 Veränderung(in %) EFOY A-Serie 3.030 1.088 +178 EFOY C-Serie 16 6 +167 Power Manager 560 40 +1.300 </pre> * davon TEUR 969 einmaliger nicht zahlungswirksamer Sondereinfluss Zur SFC Smart Fuel Cell AG: Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für mobile und netzferne Energieversorgung auf der Basis der Brennstoffzellentechnologie für Anwendungen im Freizeit-, Industrie- und Verteidigungsbereich. Als einer der Technologiepioniere Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. SFC kooperiert mit führenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brennstoffzellenfirmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden oder subventionierte Demonstrationsanlagen betreiben, verkauft SFC bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg voll kommerzialisierte Brennstoffzellen an Industrie- und Endverbraucherkunden. Ebenso verfügt das Unternehmen über eine etablierte, funktionierende Tankpatroneninfrastruktur. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000. SFC Investor Relations-Kontakt: Barbara v. Frankenberg Investor Relations Manager SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Sänger-Ring 4 D-85649 Brunnthal Tel. +49 89 673 592 378 Fax. +49 89 673 592 369 Email: barbara.frankenberg@sfc.com Web: www.sfc.com 18.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Saenger-Ring 4 85649 Brunnthal Deutschland Telefon: +49 (89) 673 592 - 100 Fax: +49 (89) 673 592 - 169 E-mail: info@sfc.com Internet: www.sfc.com ISIN: DE0007568578 WKN: 756857 Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.