Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.04.2007

DJ Ericsson bekräftigt Ausblick für Gesamtmarkt 2007

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Telefon AB LM Ericsson, Stockholm, belässt ihren Ausblick für den Gesamtmarkt 2007 unverändert, nachdem im Februar die Prognose für das Wachstum des Gesamtmarktes noch leicht gesenkt worden war. CEO Carl-Henric Svanberg bekräftigte am Mittwoch im Vorfeld der Hauptversammlung des schwedischen Telekomausrüsters die Einschätzungen für den Telekommunikationsmarkt.

Ericssons Prognose habe sich nicht geändert, so der Manager. Die Wettbewerber Nokia Siemens Networks und Alcatel-Lucent hatten zuvor ihre Erwartungen gedämpft.

Im Februar hatte Ericsson noch mitgeteilt, der Markt für Mobilfunkinfrastruktur basierend auf GSM-Technik und der dritten Generation des WCDMA-Standards werde im laufenden Jahr um rund 5% wachsen. Netzbezogene Dienstleistungen würden um rund 10% zulegen.

Darüber hinaus plane Ericsson unvermindert den Ausbau von Marktanteilen, während die Hauptwettbewerber Nokia Siemens Networks und Alcatel-Lucent nach den jüngsten Fusionen mit der Integration ihrer Geschäftsfelder beschäftigt sein dürften. "Für uns heißt es volle Fahrt voraus", sagte Svanberg ohne weitere Details zu nennen.

Allerdings werde das Unternehmen am 27. April bei Veröffentlichung der Erstquartalsbilanz eine Aktualisierung vornehmen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung berichtete Svanberg auch über den Eingang eines Auftrages von China Mobile Ltd zur Lieferung eines kleinen Teils der Netzausrüstung für Mobiltelefone der dritten Generation (3G). Ericsson werde als einziger nichtchinesischer Lieferant am Aufbau des Netzes mit chinesischer 3G-Technik partizipieren. Ericssons Anteil am Gesamtvolumen von rund 3,5 Mrd USD belaufe sich auf 1,4%. Die neue Technologie erlaubt eine schnellere Übermittlung von Daten, Musik und Videos, via Mobiltelefonen.

Webseite: http://www.ericsson.com

-Von Magnus Hansson, Dow Jones Newswires; + 49 (0)69 - 29 725 111

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/roa

(END) Dow Jones Newswires

April 11, 2007 10:45 ET (14:45 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.