Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.2007

DJ United Internet erwartet 2007 abgeschächtes Wachstum

FRANKFURT (Dow Jones)--Der zweitgrößte deutsche Internetanbieter United Internet AG erwartet 2007 ein geringeres Wachstum als im sehr starken vergangenen Geschäftjahr. In der laufenden Periode sollen Umsatz und Gewinn um 30% bis 40% zulegen, wie der Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth am Freitag auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt sagte. 2006 hatte das TecDAX-Unternehmen aus Montabaur noch Steigerungsraten zwischen fast 60% und gut 80% erzielt. Dommermuth sprach vom bisher besten Jahr in der Unternehmensgeschichte.

Konkret rechnet der Vorstandsvorsitzende 2007 mit einem Umsatz von rund 1,5 Mrd EUR. Der angepasste Vorjahreswert ohne die verkaufte Beteiligung twenty4help betrug 1,17 Mrd EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll auf etwa 300 (Vorjahr angepasst: 221 Mio) EUR steigen. Den Gewinn vor Steuern sieht Dommermuth dieses Jahr bei rund 240 (171) Mio EUR. Pro Aktie erwartet er ein Ergebnis von circa 0,83 (0,43) EUR.

Zur Erschließung neuer Geschäftsfelder will United Internet 2007 zusätzliche Mittel von rund 25 Mio EUR investieren. Diese sollen unter anderem in die Expansion des Internet-Portalgeschäfts und in den Ausbau der Auslandsaktivitäten in Spanien, Großbritannien und USA gehen. Aus dem Verkauf von twenty4help hat das Unternehmen einen Erlös von etwa 67 Mio EUR erzielt.

Die Zahlen des vergangenen Jahres sind bereits bekannt und wurden von United Internet bestätigt. Danach wuchs der Umsatz um 58% auf 1,27 Mrd EUR. Als EBITDA wies United Internet 237 Mio aus, das sind 84% mehr als im Jahr zuvor. Das Vorsteuerergebnis lag mit 182 Mio EUR um 80% über Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie kletterte auf 0,46 von (splitbereinigt) 0,25 EUR

Die Aktionäre sollen mit einer höheren Dividende von 0,18 (0,06) EUR je Aktie an der guten Entwicklung teilhaben. Auch künftig wolle man zwischen 20% und 40% des Gewinns je Aktie ausschütten, sofern die Mittel nicht für das weitere Wachstum benötigt würden, sagte Dommermuth.

Die Zahl aller Vertragskunden stieg 2006 rund 1,4 Millionen oder 27% auf 6,39 Millionen. Bei den DSL-Nutzern wurde ein Wachstum um 530.000 auf rund 2,3 Millionen verzeichnet. Besonders zulegen konnte United Internet bei der Telefonie übers Internet: Hier stieg die Zahl der Telefonminuten um 130% auf 690 Mio im Monat.

Webseite: http://www.united-internet.de/

DJG/stm/rio

(END) Dow Jones Newswires

March 30, 2007 04:51 ET (08:51 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.