27.12.2012 - 

So wird 2013

Drei Fragen an Reinhold Schlierkamp, Kyocera

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Email:
Connect:
Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2013 befragt. Hier die Antworten von Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH.
Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH
Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH

Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2013 befragt. Hier die Antworten von Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH:

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK Branche für 2013 ein?

Reinhold Schlierkamp: Laut des Branchenverbandes Bitkom sind die Aussichten für die ITK Branche in Deutschland weiterhin sehr positiv. Während im Frühjahr 2012 noch ein Anstieg von 1,6 Prozent prognostiziert worden ist, konnte der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik in diesem Jahr sogar um 2,8 Prozent auf 152 Milliarden Euro zulegen. Für 2013 geht der Bitkom von einem Wachstum des deutschen ITK-Marktes um 1,6 Prozent auf 154,3 Milliarden Euro aus. Erfreulicherweise sorgen diese Umsatzzahlen auch für weitere Impulse auf dem Arbeitsmarkt.

Was kommt 2013 auf Ihr Unternehmen zu?

Reinhold Schlierkamp: Themen wie Managed Document Services, also Dienstleistungen und Lösungen im Bereich Drucken und Kopieren, werden auch im nächsten Jahr den Markt treiben. Laut unserer aktuellen MDS- Studie, die wir in acht europäischen Ländern im August 2012 durchgeführt haben, plant jedes vierte Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten seine Druck- und Kopierprozesse zu optimieren, um damit vor allem Kosten zu senken. Insbesondere Lösungen zur Archivierung sowie Kosten-Controlling stehen primär im Fokus der Unternehmen. Immer mehr Unternehmen in Europa erkennen, dass ein effizientes Dokumentenmanagement ein wesentlicher Hebel ist, um den wachsenden Kostendruck zu begegnen. Managed Document Services, so dokumentiert unsere Studie, rückt daher immer stärker in den Fokus der europäischen IT-Entscheider und wird zunehmend auf oberster Managementebene entschieden.

Durch die Umfirmierung zur Kyocera Document Solutions und den Aufbau eines komplett neuen MDS-Geschäftsbereich sowie die Integration einer Vielzahl von Software Lösungen und Dienstleistungen sind wir bestens für das Jahr 2013 und die zunehmende Nachfrage nach Dokumentenmanagement Lösungen gerüstet. Durch umfangreiche Trainings und Beratung werden wir unsere Fachhandelspartner weiter stärken, ihr Geschäft mit MDS auszubauen. Darüber hinaus werden wir gemeinsam mit unseren Fachhandelspartnern im nächsten Geschäftsjahr eine große IT- Entscheider Roadshow in acht deutschen Regionen durchführen.

Was werden 2013 die Trends der ITK-Branche sein?

Reinhold Schlierkamp: Laut der Gartner Analysten werden auch in 2013 Personal- und Cloud Computing zu den wichtigsten IT- Themen zählen. Bis 2015 werden in den gesättigten Märkten rund 80 Prozent aller verkauften Geräte Smartphones sein. Auch das Thema Big Data wird in 2013 die IT- Entscheider in den Unternehmen beschäftigen. Es wird sich aber nach Einschätzung der Gartner- Auguren verändern. Der Fokus verschiebe sich so die Analysten weg von einzelnen Projekten. Big Data werden vielmehr einen Einfluss auf die "strategische Informationsarchitektur" von Unternehmen haben. Das Datenvolumen, die Vielfalt, die Geschwindigkeit und die Komplexität werden dazu führen, von traditionellen Ansätzen abzukehren. Diese strategischen IT- Themen beeinflussen auch das Dokumentenmanagement. Um das wachsende Datenvolumen zu organisieren und die Daten effizient zu verarbeiten, benötigen sie einen zuverlässigen Sparringspartner im Bereich Document Management und Document Solutions. Unsere Vision ist es, einer der wichtigsten Provider für das Thema Dokumentenmanagement Lösungen in den nächsten fünf Jahren zu werden. (awe)

Newsletter 'Produkte' bestellen!