Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.2015 - 

File Request

Dropbox-Nutzer können jetzt Dateien anfordern

Florian Maier beschäftigt sich mit dem Themenbereich IT-Security und schreibt über reichweitenstarke und populäre IT-Themen an der Schnittstelle zu B2C. Daneben ist er für den Facebook- und LinkedIn-Auftritt der COMPUTERWOCHE zuständig. Er schreibt hauptsächlich für die Portale COMPUTERWOCHE und CIO.
Über die neue Funktion File Request können Dropbox-Nutzer jetzt andere Menschen auch ohne Dropbox-Konto bitten, ihnen Dateien in die Cloud zu legen. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert.

Wie der Cloud-Storage-Provider Dropbox heute mitteilt, steht Nutzern ab sofort eine neue Funktion zur Verfügung: der File Request. Mit dem neuen Feature können Dropbox-User über einen Link andere Menschen bitten, ihnen Dateien in ihre Dropbox zu legen.

Der File-Request-Link führt auf eine Dropbox-Webseite, die man ohne Anmeldung nutzen kann.
Der File-Request-Link führt auf eine Dropbox-Webseite, die man ohne Anmeldung nutzen kann.
Foto: Dropbox

Dropbox als zentraler Datenspeicher

Mit File Request sollen Dropbox-Nutzer ihre Dateien an einem zentralen Ort sammeln und von jedem ihrer Geräte darauf zugreifen können, statt wie sonst oft üblich etliche E-Mail-Anhänge durchforsten zu müssen. Ein weiterer Vorteil gegenüber der elektronischen Post: Es lassen sich Dateien bis zu einer Größe von 2 Gigabyte anfordern und teilen. Laut Dropbox versenden Nutzer dazu einfach den Request-Link an eine oder mehrere Personen und müssen dann nur darauf warten, dass die angefragten Dateien in ihrer Dropbox eintreffen.

Anschließend kann der Empfänger die gewünschten Files hochladen.
Anschließend kann der Empfänger die gewünschten Files hochladen.
Foto: Dropbox Inc.

Bald auch für Unternehmen

Anfänglich steht die neue File-Request-Funktion nur privaten Usern zur Verfügung. Einem Post im Unternehmens-Blog zufolge erhalten aber auch die Nutzer von Dropbox for Business in den kommenden Wochen die neuen Dateianfragen.

Für Unternehmen sind File Requests nicht zuletzt deswegen interessant, weil auch Partner und Kunden ohne Dropbox-Konto angeforderte Dateien schicken können. Und bei bis zu 2 GB Dateigröße lassen sich auch Videos oder größere Präsentationen unternehmensintern oder -übergreifend anfordern, teilen und einsehen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!

Empfehlung der Redaktion