Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.2015 - 

Smart Worker Umfrage

Druckerhändler sind nicht unzufrieden

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die Mehrheit der Druckerhändler zieht ein positives Fazit aus dem Verlauf des vergangenen Jahres: Viele konnten ihren Umsatz steigern. Zu schaffen macht den Resellern jedoch der verschärfte Preiskampf.

Schlechte Nachrichten aus dem Druckergeschäft gab es in den letzter Zeit genug: Rückläufiges oder stagnierendes Geschäft, weniger gedruckte Seiten durch mobile Geräte und spektakuläre Pleiten großer Drucker-Onliner lassen den Eindruck entstehen, dass es mit der Druckerbranche bergab geht.

Druckerhändler sind überwiegend optimistisch: Das Druckergeschäft zieht wieder an.
Druckerhändler sind überwiegend optimistisch: Das Druckergeschäft zieht wieder an.
Foto: Brother

Doch so schlimm kann es um die Druckerwelt nicht bestellt sein. In der Smart Worker Umfrage des Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Dokulife in Zusammenarbeit mit Brother ziehen die Druckerhändler ein überwiegend positives Fazit aus dem Geschäftsverlauf des vergangenen Jahres.

Von den rund 150 befragten Händlern gaben immerhin 41 Prozent an, dass sie 2014 den Umsatz mit Druckern im Vergleich zum Vorjahr steigern konnten, bei 40 Prozent blieb der Umsatz auf Vorjahresniveau. Allerdings musste knapp jeder fünfte Händler Umsatzeinbußen hinnehmen. Im vergangenen Jahr konnten nur 35 Prozent der Händler mit höheren Umsätzen aufwarten, die Branche scheint sich also zu erholen.

Preiskampf und Margendruck

Dokulife befragte die Händler auch nach den vermeintlichen Gründen für den Erfolg oder Misserfolg. Wie schon die Jahre zu vor, tauschen Kunden laut Befragten zunehmend ihre veraltete Druckgeräte aus und generieren somit Neugeschäft. Händler mit positiver Umsatzentwicklung berichten, dass Kunden ihre Druckinfrastruktur auf die neuen IT-Standards anpassen müssen, beispielsweise aufgrund der Ablösung von Windows XP-Systemen oder der Integration von Mobilen Geräten ins Output-Konzept. Aber auch die Rahmenbedingungen haben geholfen: So erleichterten die neuen Geräte mit geringerem Anschaffungs- und Seitenpreis und die gute Konjunktur in Deutschland allgemein den Verkauf von Drucklösungen.

Händler hingegen mit verschlechterter Umsatzentwicklung berichten hingegen von verringerter Marge und hartem Preiskampf durch Flächen- und Onlinehandel. Auch die Leasing-Angebote direkt vom Hersteller gelten bei manchen Händlern als Konkurrenz zum eigenen Geschäft.

Dokumentenmanagement im Zusatzangebot

Rund ein Drittel der Händler bieten ihren Kunden auch Software-Lösungen rund um das Drucken an. Dabei liegt Dokumentenmanagement klar vorne: 87 Prozent der Lösungshändler haben ein DMS im Portfolio, gefolgt von Sicherheitslösungen mit 40 und Accounting-Software mit 38 Prozent. Lösungen wie Kartenleser und Pull-Printing gehören auch 2014 nicht zu den Standard-Angeboten der Drucker-Händler, hier gaben knapp 30 Prozent an, dass sie eine solche Lösung mitanbieten. Allerdings ist hier die Datenbasis der Befragung mit rund 50 Händlern, die Drucklösungen anbieten, recht gering.

Immerhin 45 Prozent aller befragten Händler bieten auch Dokumentenscanner an. 28 Prozent haben noch keine entsprechenden Geräte im Angebot, halten das aber für ein interessantes Thema.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!