Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.05.2008

EADS bekräftigt Prognose für 2008 (zwei)

EADS erwartet den weiteren Angaben zufolge 2008 über 700 (1.341) Flugzeugbestellungen bei Airbus. Die Auslieferungen sollen sich auf rund 470 (453) Maschinen belaufen.

EADS erwartet den weiteren Angaben zufolge 2008 über 700 (1.341) Flugzeugbestellungen bei Airbus. Die Auslieferungen sollen sich auf rund 470 (453) Maschinen belaufen.

Mit Blick auf das geplante EBIT bezeichnete der Vorstand die grundlegende Performance im ersten Quartal über alle Geschäftsbereiche hinweg als "zufriedenstellend". Diesem Trend würden jedoch Herausforderungen in wichtigen Programmen gegenüber stehen.

Zudem würde eine Verschlechterung des US-Dollar-Schlusskurses zum Jahresende 2008 das Ergebnis belasten. Ausschlaggebend hierfür wären Neubewertungen einiger Bilanzposten bei Airbus, einschließlich Rückstellungen für Drohverluste.

In dem geplanten Free Cash Flow von 500 Mio EUR sei der Einfluss von kürzlich angekündigten Übernahmen auf die Liquidität enthalten, hieß es weiter. Sollte sich der positive Trend des ersten Quartals fortsetzen, bestehe für diese Kennzahl Steigerungspotenzial.

Die möglichen finanziellen Folgewirkungen im Zusammenhang mit dem neuen Auslieferungszeitplan für die A380 auf das EBIT 2008 und die mittelfristige Prognose seien bislang nicht bestimmt worden.

Webseite: http://www.eads.com -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.