Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2007

EADS: Geringere Flugzeugmargen belasten künftig Airbus-EBIT

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus steht im Verlauf des Jahres noch schwierigen Quartalen gegenüber. Weniger attraktive USD-Kurssicherungen, eine geringere Marge je Flugzeug, höhere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung und Wandlungskosten für die A350XW würden das EBIT stärker belasten als im 1. Quartal, teilte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern am Donnerstag bei der Vorlage der Erstquartalszahlen mit. Positiv würden sich indes der Mengeneffekt und der vorteilhaftere Produktmix auswirken.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus steht im Verlauf des Jahres noch schwierigen Quartalen gegenüber. Weniger attraktive USD-Kurssicherungen, eine geringere Marge je Flugzeug, höhere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung und Wandlungskosten für die A350XW würden das EBIT stärker belasten als im 1. Quartal, teilte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern am Donnerstag bei der Vorlage der Erstquartalszahlen mit. Positiv würden sich indes der Mengeneffekt und der vorteilhaftere Produktmix auswirken.

Webseite: http://www.eads.com

-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116,

kirsten.bienk@dowjones.com

DJG/kib/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.