Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.2010

EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG / Geschäftsjahr 2009: Von Roll behauptet sich in volatilem Marktumfeld

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 18.03.2010 - Umsatzrückgang um 23% auf CHF 549 Millionen, unter Berücksichtigung von Wechselkurs- sowie Kupferpreis- und Kupfermengeneinflüssen Umsatzrückgang von 10 % - Eigenkapitalquote mit 72% und operativer Cash-Flow von CHF 29 Millionen sorgen für finanzielle Stabilität - Operatives Betriebsergebnis beläuft sich auf CHF 0,6 Millionen Au / Wädenswil, 18. März 2010 - Von Roll, eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz, hat heute die Geschäftszahlen für das Jahr 2009 vorgelegt. Von Roll konnte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz des weltweit schwierigen Marktumfelds gut behaupten und seine Position als Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services untermauern. Von Roll hat im Rahmen des Restrukturierungsprogramms einzelne Produktionsbereiche zusammengeführt, ertragsschwache Produktlinien eingestellt sowie die konzernübergreifenden Funktionen gestrafft, was mit einem Abbau von konzernweit knapp 500 Stellen verbunden war. Das Programm wird ab 2010 nachhaltige Kosteneinsparungen im Umfang von CHF 15 Millionen erzielen. Daneben wurde das bereits eingeleitete Operational-Excellence-Programm weiter intensiviert. Thomas Limberger, CEO und Verwaltungsratspräsident: "Durch unser frühzeitiges und konsequentes Handeln gelang es, den Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009 entgegenzusteuern. Wir werden auch im laufenden Geschäftsjahr die anstehenden Aufgaben mit dem nötigen Augenmass angehen. Ziel unseres Handelns ist es, das Wachstum der Von Roll sowie eine nachhaltige Ertragsstärke sicherzustellen." Das Unternehmen verzeichnete 2009 einen Umsatzrückgang von 23% auf CHF 549 Millionen. Bereinigt um Wechselkurs- sowie Kupferpreis- und Kupfermengeneinflüsse betrug der Umsatz CHF 638 Millionen, was einem Rückgang von 10% entspricht. Das operative Betriebsergebnis belief sich auf CHF 0,6 Millionen. Unter Berücksichtigung einmaliger Restrukturierungskosten reduzierte sich das Betriebsergebnis auf CHF -8,5 Millionen. Das Unternehmensergebnis nach Steuern beträgt CHF -11 Millionen. Die um 3 Prozentpunkte gestiegene Eigenkapitalquote von 72% in Verbindung mit dem operativen Cash-Flow von CHF 29 Millionen zeigt, dass Von Roll über ein stabiles Finanzfundament verfügt. Der Verwaltungsrat der Von Roll Holding AG schlägt der Generalversammlung eine Dividende für das Geschäftsjahr 2009 in Höhe von CHF 0.10 je Aktie vor. Transformatorengeschäft als Wachstumstreiber, Composites und Insulation stabilisierten sich im zweiten Halbjahr Der Geschäftsbereich Von Roll Transformers erwies sich im Jahr 2009 als Wachstumstreiber und verzeichnete einen Umsatzanstieg von 27% auf CHF 92 Millionen (Pro-forma Umsatz 2008: CHF 72,3 Millionen). Das operative Betriebsergebnis stieg auf CHF 7,1 Millionen, was im Wesentlichen auf die positive Marktentwicklung zurückzuführen ist. Diese Entwicklung wird sich auch im Jahr 2010 fortsetzen. Die Produktionskapazitäten sind bereits bis Ende 2010 nahezu ausgelastet. Für 2011 und 2012 liegen umfangreiche Bestellungen vor. Um dieses Potenzial weiter ausschöpfen zu können, ist der Aufbau von zusätzlichen Kapazitäten geplant. Die traditionellen Segmente Von Roll Insulation und Von Roll Composites konnten sich nach schwacher Nachfrage Anfang des Jahres in der zweiten Jahreshälfte stabilisieren. Die schwache Nachfrage im ersten Halbjahr ist insbesondere auf die stark konjunkturabhängigen Branchen Automobilindustrie sowie Bau- und Konsumgüterindustrie zurückzuführen. Viele Kunden aus diesen Sektoren haben aufgrund der Konjunkturkrise Bestellungen storniert und Lagerbestände abgebaut. Von Roll konnte jedoch seine führende Position in beiden Segmenten behaupten. Von Roll Insulation weist für 2009 einen Umsatz von CHF 355 Millionen aus, was einem Rückgang um 33% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das operative Betriebsergebnis in diesem Segment ging entsprechend auf CHF 8,8 Millionen zurück, gegenüber CHF 48 Millionen im Vorjahr. Der Umsatz von Von Roll Composites lag in 2009 mit CHF 102 Millionen um 37% unter dem Niveau des Vorjahres. Das operative Betriebsergebnis reduzierte sich auf CHF -3,5 Millionen, nach CHF 17 Millionen im Vorjahr. Unternehmensausbau wird fortgesetzt Die Strategie zum Ausbau der Von Roll wird im Jahr 2010 über alle Geschäftssegmente hinweg fortgesetzt. Die Strategie beruht auf drei Pfeilern: Erweiterung des bestehenden Kerngeschäfts, Akquisitionen in angrenzenden Märkten und operative Leistungssteigerung. Dabei konzentriert sich Von Roll auf Märkte, in denen überdurchschnittliches Wachstum und damit höhere Gewinne erzielt werden können. Hier soll die Marktposition durch gezielte Übernahmen ausgebaut werden. Im Fokus stehen kleinere, strategiekonforme Akquisitionen, die zusätzlichen Wert schaffen. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Übernahme der BHU Umwelttechnik GmbH mit ihrem breiten Technologieportfolio in der Wasser- und Abwasseraufbereitung, die Von Roll am 8. März 2010 erworben hat. Die Aktivitäten der BHU Umwelttechnik GmbH sind der erste Schritt zur Entwicklung des neuen Geschäftssegments "Von Roll Water". Damit hat Von Roll einen weiteren strategisch wichtigen Grundpfeiler zum Ausbau des Geschäftsportfolios geschaffen. Ausblick für das Jahr 2010 Aus heutiger Sicht erwartet Von Roll eine weitere Stabilisierung in den Segmenten Insulation und Composites. Im Segment Transfomers wird aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage weiteres Wachstum erwartet. Die Fundamentalfaktoren sind intakt und sollten zu einer positiven Geschäftsentwicklung beitragen. Zudem werden das Restrukturierungs- und das Operational-Excellence-Programm die operative Geschäftsentwicklung positiv unterstützen. Insgesamt rechnet Von Roll aufgrund der Markterholung, dem Ausbau der Marktposition sowie der verbesserten Kostenstruktur mit einer Umsatz- und Ertragssteigerung gegenüber 2009. Über die Von Roll Holding AG: Als eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Erzeugnisse zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern mit rund 3 000 Mitarbeitern vertreten. Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht der Von Roll Holding AG. Dieser ist digital erhältlich auf www.vonroll.com. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 18.03.2010 - Umsatzrückgang um 23% auf CHF 549 Millionen, unter Berücksichtigung von Wechselkurs- sowie Kupferpreis- und Kupfermengeneinflüssen Umsatzrückgang von 10 % - Eigenkapitalquote mit 72% und operativer Cash-Flow von CHF 29 Millionen sorgen für finanzielle Stabilität - Operatives Betriebsergebnis beläuft sich auf CHF 0,6 Millionen Au / Wädenswil, 18. März 2010 - Von Roll, eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz, hat heute die Geschäftszahlen für das Jahr 2009 vorgelegt. Von Roll konnte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz des weltweit schwierigen Marktumfelds gut behaupten und seine Position als Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services untermauern. Von Roll hat im Rahmen des Restrukturierungsprogramms einzelne Produktionsbereiche zusammengeführt, ertragsschwache Produktlinien eingestellt sowie die konzernübergreifenden Funktionen gestrafft, was mit einem Abbau von konzernweit knapp 500 Stellen verbunden war. Das Programm wird ab 2010 nachhaltige Kosteneinsparungen im Umfang von CHF 15 Millionen erzielen. Daneben wurde das bereits eingeleitete Operational-Excellence-Programm weiter intensiviert. Thomas Limberger, CEO und Verwaltungsratspräsident: "Durch unser frühzeitiges und konsequentes Handeln gelang es, den Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009 entgegenzusteuern. Wir werden auch im laufenden Geschäftsjahr die anstehenden Aufgaben mit dem nötigen Augenmass angehen. Ziel unseres Handelns ist es, das Wachstum der Von Roll sowie eine nachhaltige Ertragsstärke sicherzustellen." Das Unternehmen verzeichnete 2009 einen Umsatzrückgang von 23% auf CHF 549 Millionen. Bereinigt um Wechselkurs- sowie Kupferpreis- und Kupfermengeneinflüsse betrug der Umsatz CHF 638 Millionen, was einem Rückgang von 10% entspricht. Das operative Betriebsergebnis belief sich auf CHF 0,6 Millionen. Unter Berücksichtigung einmaliger Restrukturierungskosten reduzierte sich das Betriebsergebnis auf CHF -8,5 Millionen. Das Unternehmensergebnis nach Steuern beträgt CHF -11 Millionen. Die um 3 Prozentpunkte gestiegene Eigenkapitalquote von 72% in Verbindung mit dem operativen Cash-Flow von CHF 29 Millionen zeigt, dass Von Roll über ein stabiles Finanzfundament verfügt. Der Verwaltungsrat der Von Roll Holding AG schlägt der Generalversammlung eine Dividende für das Geschäftsjahr 2009 in Höhe von CHF 0.10 je Aktie vor. Transformatorengeschäft als Wachstumstreiber, Composites und Insulation stabilisierten sich im zweiten Halbjahr Der Geschäftsbereich Von Roll Transformers erwies sich im Jahr 2009 als Wachstumstreiber und verzeichnete einen Umsatzanstieg von 27% auf CHF 92 Millionen (Pro-forma Umsatz 2008: CHF 72,3 Millionen). Das operative Betriebsergebnis stieg auf CHF 7,1 Millionen, was im Wesentlichen auf die positive Marktentwicklung zurückzuführen ist. Diese Entwicklung wird sich auch im Jahr 2010 fortsetzen. Die Produktionskapazitäten sind bereits bis Ende 2010 nahezu ausgelastet. Für 2011 und 2012 liegen umfangreiche Bestellungen vor. Um dieses Potenzial weiter ausschöpfen zu können, ist der Aufbau von zusätzlichen Kapazitäten geplant. Die traditionellen Segmente Von Roll Insulation und Von Roll Composites konnten sich nach schwacher Nachfrage Anfang des Jahres in der zweiten Jahreshälfte stabilisieren. Die schwache Nachfrage im ersten Halbjahr ist insbesondere auf die stark konjunkturabhängigen Branchen Automobilindustrie sowie Bau- und Konsumgüterindustrie zurückzuführen. Viele Kunden aus diesen Sektoren haben aufgrund der Konjunkturkrise Bestellungen storniert und Lagerbestände abgebaut. Von Roll konnte jedoch seine führende Position in beiden Segmenten behaupten. Von Roll Insulation weist für 2009 einen Umsatz von CHF 355 Millionen aus, was einem Rückgang um 33% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das operative Betriebsergebnis in diesem Segment ging entsprechend auf CHF 8,8 Millionen zurück, gegenüber CHF 48 Millionen im Vorjahr. Der Umsatz von Von Roll Composites lag in 2009 mit CHF 102 Millionen um 37% unter dem Niveau des Vorjahres. Das operative Betriebsergebnis reduzierte sich auf CHF -3,5 Millionen, nach CHF 17 Millionen im Vorjahr. Unternehmensausbau wird fortgesetzt Die Strategie zum Ausbau der Von Roll wird im Jahr 2010 über alle Geschäftssegmente hinweg fortgesetzt. Die Strategie beruht auf drei Pfeilern: Erweiterung des bestehenden Kerngeschäfts, Akquisitionen in angrenzenden Märkten und operative Leistungssteigerung. Dabei konzentriert sich Von Roll auf Märkte, in denen überdurchschnittliches Wachstum und damit höhere Gewinne erzielt werden können. Hier soll die Marktposition durch gezielte Übernahmen ausgebaut werden. Im Fokus stehen kleinere, strategiekonforme Akquisitionen, die zusätzlichen Wert schaffen. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Übernahme der BHU Umwelttechnik GmbH mit ihrem breiten Technologieportfolio in der Wasser- und Abwasseraufbereitung, die Von Roll am 8. März 2010 erworben hat. Die Aktivitäten der BHU Umwelttechnik GmbH sind der erste Schritt zur Entwicklung des neuen Geschäftssegments "Von Roll Water". Damit hat Von Roll einen weiteren strategisch wichtigen Grundpfeiler zum Ausbau des Geschäftsportfolios geschaffen. Ausblick für das Jahr 2010 Aus heutiger Sicht erwartet Von Roll eine weitere Stabilisierung in den Segmenten Insulation und Composites. Im Segment Transfomers wird aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage weiteres Wachstum erwartet. Die Fundamentalfaktoren sind intakt und sollten zu einer positiven Geschäftsentwicklung beitragen. Zudem werden das Restrukturierungs- und das Operational-Excellence-Programm die operative Geschäftsentwicklung positiv unterstützen. Insgesamt rechnet Von Roll aufgrund der Markterholung, dem Ausbau der Marktposition sowie der verbesserten Kostenstruktur mit einer Umsatz- und Ertragssteigerung gegenüber 2009. Über die Von Roll Holding AG: Als eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Erzeugnisse zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern mit rund 3 000 Mitarbeitern vertreten. Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht der Von Roll Holding AG. Dieser ist digital erhältlich auf www.vonroll.com. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.