Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.2008

Einstieg von Telekom bei OTE bald in trockenen Tüchern - HB

ATHEN (Dow Jones)--Die Delegierten der Deutschen Telekom AG verhandeln laut einem Zeitungsbericht noch über die Modalitäten eines Einstiegs beim griechischen Fernmeldekonzern OTE. Die Transaktion werde wahrscheinlich Anfang nächster Woche in trockenen Tüchern sein, berichtet das "Handelsblatt" (HB - Freitagausgabe) unter Berufung auf griechische Ministeriumskreise. Bei dem Bonner Telekomkonzern war am Morgen zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

ATHEN (Dow Jones)--Die Delegierten der Deutschen Telekom AG verhandeln laut einem Zeitungsbericht noch über die Modalitäten eines Einstiegs beim griechischen Fernmeldekonzern OTE. Die Transaktion werde wahrscheinlich Anfang nächster Woche in trockenen Tüchern sein, berichtet das "Handelsblatt" (HB - Freitagausgabe) unter Berufung auf griechische Ministeriumskreise. Bei dem Bonner Telekomkonzern war am Morgen zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der DAX-Konzern hatte im März mitgeteilt, für 2,5 Mrd EUR mit 20% bei OTE einzusteigen und hatte damit für erheblichen Protest bei der OTE-Belegschaft gesorgt. Die Beschäftigten fürchten einen Stellenabbau, wenn die Telekom wie angekündigt weitere OTE-Anteile des griechischen Staates übernimmt und anschließend das Management kontrolliert.

Vor wenigen Tagen hatte Dow Jones Newswires unter Berufung auf einen hochrangiger Vertreter des griechischen Finanzministeriums berichtet, dass eine gleichberechtigte Beteiligung Griechenlands und der Deutschen Telekom an dem größten Telekomkonzerns des Landes angedacht sei. Demnach würden die Deutsche Telekom und der griechische Staat jeweils 25% plus eine Aktie an der Hellenic Telecommunications Organization SA (OTE) kontrollieren.

Darüber hinaus würde die Telekom den CEO von OTE benennen, Griechenland dagegen den Chairman, das Einverständnis der jeweils anderen Seite vorausgesetzt.

Webseiten: http://www.handelsblatt.com http://www.telekom.com http://www.ote.gr DJG/DJN/bam/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.