Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2008

Emirates hält sich mit Kauf neuer Flugzeuge vorerst zurück

DUBAI (Dow Jones)--Die Fluggesellschaft Emirates Airline will wohl auf den Kauf neuer Flugzeuge zunächst verzichten. Beim derzeitigen Ölpreis von über 140 USD je Barrel sei es unwahrscheinlich, dass neue Aufträge erteilt würden, sagte Präsident Tim Clark vor der im nächsten Monat stattfindenden Farnborough International Airshow. Die Flugzeughersteller Boeing und Airbus können damit nicht auf neue Aufträge der Airline vom Persischen Golf hoffen.

DUBAI (Dow Jones)--Die Fluggesellschaft Emirates Airline will wohl auf den Kauf neuer Flugzeuge zunächst verzichten. Beim derzeitigen Ölpreis von über 140 USD je Barrel sei es unwahrscheinlich, dass neue Aufträge erteilt würden, sagte Präsident Tim Clark vor der im nächsten Monat stattfindenden Farnborough International Airshow. Die Flugzeughersteller Boeing und Airbus können damit nicht auf neue Aufträge der Airline vom Persischen Golf hoffen.

Die Airline-Branche wird sich ab 14. Juli in Farnborough zu einer der größten Flugzeugmessen versammeln, wo traditionell große Aufträge über Flugzeuglieferungen verkündet werden. Emirates ist einer der größten Kunden beider Hersteller in der Region und hat im vergangenen November auf der Dubai Airshow Aufträge über 31,8 Mrd USD gezeichnet. Derzeit hat das Unternehmen noch Bestellungen über 180 Flugzeuge laufen, darunter 58 Airbus A380.

Clark kündigte an, dass Emirates wegen der hohen Treibstoffkosten vorerst die Eröffnung neuer Strecken aussetzen werde. Man habe mit einem Ölpreis zwischen 105 und 110 USD kalkuliert, das derzeitige Niveau beeinträchtige das eigene Geschäft.

Webseite: http://www.emirates.com -Von Stefania Bianchi, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725 104; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.