Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.2008

Erster Kapitalmarkttag der centrotherm photovoltaics stößt auf großes Interesse

=------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Erster Kapitalmarkttag der centrotherm photovoltaics stößt auf großes Interesse - Investoren und Analysten nutzen Veranstaltung zum Informationsaustausch - centrotherm photovoltaics gewährt Einblick in "Cost of Ownership-Kalkulation" Blaubeuren, 09. Mai 2008 - Die centrotherm photovoltaics AG begrüßte im Rahmen ihres ersten Kapitalmarkttages seit dem Börsengang im Oktober 2007 mehr als 40 institutionelle Investoren und Analysten auf dem Firmengelände in Blaubeuren. Der Tag stand ganz im Zeichen aktueller Marktentwicklungen und Technologietrends, die der international führende Anbieter von Technologie und Dienstleistungen zur Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium dem Publikum präsentierte. Neben einer Besichtigung von Technikum und Produktion gab das Management in verschiedenen Präsentationen und Gesprächsrunden einen Einblick in die Herstellung von Fertigungslinien und Equipment zur Produktion von Solarzellen, Polysilizium und Dünnschichtmodulen. Zu den Themenschwerpunkten zählten: - die Vorstellung von Strategie und Marktanalyse durch Vorstandssprecher Robert Hartung und Technologievorstand Dr. Peter Fath - die Präsentation der Technologie-Roadmaps durch die jeweiligen Bereichsleiter von Solarsilizium, Solarzelle und Dünnschicht - Einblick in zukünftige Kapazitäten und Ressourcen durch Finanzvorstand Oliver Albrecht Die Besucher interessierten sich für die allgemeine Marktentwicklung und diskutierten den Siliziumengpass, der nach Auffassung der centrotherm photovoltaics noch einige Zeit weiter bestehen wird. In diesem Zusammenhang stand der noch junge Geschäftsbereich der Gesellschaft "Solarsilizium" besonders im Fokus, in dem centrotherm photovoltaics Technologie und Dienstleistungen für die Produktion des derzeit teuren Polysiliziums anbietet. Zum Thema Kostensituation am Solarmarkt gewährte die Gesellschaft Einblicke in eine "Cost of Ownership-Kalkulation" für Kunden und zeigte, warum Kosten unter einem Euro pro Watt Peak künftig möglich sein sollten. Die Resonanz des Publikums auf den Tag in Blaubeuren war sehr positiv. Besonders würdigten die Besucher die Möglichkeit, mit dem Management in direkten Dialog zu treten. Ein weiteres Highlight war die Besichtigung am Silizium-Testreaktor. "Als Branchenführer geht es uns nicht nur darum, unser Produktportfolio und unsere Strategie vorzustellen, sondern diese auch in Relation zum Markt zu setzen und darüber einen intensiven Dialog mit den Finanzanalysten und unseren Investoren zu führen", erläutert Robert Hartung, Vorstandssprecher bei centrotherm photovoltaics, das Konzept. "Wir haben deshalb das Programm unseres Kapitalmarkttages mit viel Raum für Diskussionen ausgestattet und freuen uns, dass das Publikum diese Einladung zum Gespräch angenommen hat." Die Präsentationen zum Kapitalmarkttag stehen auf der Internetseite www.centrotherm-pv.de im Bereich Investors Relations zur Verfügung. Über centrotherm photovoltaics AG centrotherm photovoltaics ist ein international führender Anbieter von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium. Das breite Leistungsspektrum umfasst Schlüsselequipment und schlüsselfertige ("Turnkey") Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht- Solarzellen. Die Produktpalette wird durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium ergänzt. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt derzeit im Wachstumsmarkt Asien. Zum internationalen Kundenkreis zählen namhafte Unternehmen der Solarbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Blaubeuren bei Ulm beschäftigt derzeit über 320 Mitarbeiter. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

=------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Erster Kapitalmarkttag der centrotherm photovoltaics stößt auf großes Interesse - Investoren und Analysten nutzen Veranstaltung zum Informationsaustausch - centrotherm photovoltaics gewährt Einblick in "Cost of Ownership-Kalkulation" Blaubeuren, 09. Mai 2008 - Die centrotherm photovoltaics AG begrüßte im Rahmen ihres ersten Kapitalmarkttages seit dem Börsengang im Oktober 2007 mehr als 40 institutionelle Investoren und Analysten auf dem Firmengelände in Blaubeuren. Der Tag stand ganz im Zeichen aktueller Marktentwicklungen und Technologietrends, die der international führende Anbieter von Technologie und Dienstleistungen zur Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium dem Publikum präsentierte. Neben einer Besichtigung von Technikum und Produktion gab das Management in verschiedenen Präsentationen und Gesprächsrunden einen Einblick in die Herstellung von Fertigungslinien und Equipment zur Produktion von Solarzellen, Polysilizium und Dünnschichtmodulen. Zu den Themenschwerpunkten zählten: - die Vorstellung von Strategie und Marktanalyse durch Vorstandssprecher Robert Hartung und Technologievorstand Dr. Peter Fath - die Präsentation der Technologie-Roadmaps durch die jeweiligen Bereichsleiter von Solarsilizium, Solarzelle und Dünnschicht - Einblick in zukünftige Kapazitäten und Ressourcen durch Finanzvorstand Oliver Albrecht Die Besucher interessierten sich für die allgemeine Marktentwicklung und diskutierten den Siliziumengpass, der nach Auffassung der centrotherm photovoltaics noch einige Zeit weiter bestehen wird. In diesem Zusammenhang stand der noch junge Geschäftsbereich der Gesellschaft "Solarsilizium" besonders im Fokus, in dem centrotherm photovoltaics Technologie und Dienstleistungen für die Produktion des derzeit teuren Polysiliziums anbietet. Zum Thema Kostensituation am Solarmarkt gewährte die Gesellschaft Einblicke in eine "Cost of Ownership-Kalkulation" für Kunden und zeigte, warum Kosten unter einem Euro pro Watt Peak künftig möglich sein sollten. Die Resonanz des Publikums auf den Tag in Blaubeuren war sehr positiv. Besonders würdigten die Besucher die Möglichkeit, mit dem Management in direkten Dialog zu treten. Ein weiteres Highlight war die Besichtigung am Silizium-Testreaktor. "Als Branchenführer geht es uns nicht nur darum, unser Produktportfolio und unsere Strategie vorzustellen, sondern diese auch in Relation zum Markt zu setzen und darüber einen intensiven Dialog mit den Finanzanalysten und unseren Investoren zu führen", erläutert Robert Hartung, Vorstandssprecher bei centrotherm photovoltaics, das Konzept. "Wir haben deshalb das Programm unseres Kapitalmarkttages mit viel Raum für Diskussionen ausgestattet und freuen uns, dass das Publikum diese Einladung zum Gespräch angenommen hat." Die Präsentationen zum Kapitalmarkttag stehen auf der Internetseite www.centrotherm-pv.de im Bereich Investors Relations zur Verfügung. Über centrotherm photovoltaics AG centrotherm photovoltaics ist ein international führender Anbieter von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium. Das breite Leistungsspektrum umfasst Schlüsselequipment und schlüsselfertige ("Turnkey") Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht- Solarzellen. Die Produktpalette wird durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium ergänzt. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt derzeit im Wachstumsmarkt Asien. Zum internationalen Kundenkreis zählen namhafte Unternehmen der Solarbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Blaubeuren bei Ulm beschäftigt derzeit über 320 Mitarbeiter. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.