Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.11.2006

Es gibt kein Probleme, sondern nur Herausforderungen - oder umgekehrt?

Silicon Graphics GmbH

Vertriebsleitung Zentraleuropa

Herrn Julian Glaser

Am Hochacker 3

85630 Grasbrunn

Chefredaktion

Tel.: 089 36086-388

Fax: 089 36086-389

E-Mail: dsicking@channelpartner.de

München, 20.11.2006

Sehr geehrter Herr Glaser,

in der vergangenen Woche gab es für die ITK-Branche in Deutschland drei wichtige Personalmeldungen: 1. René Obermann wird neuer Telekom-Chef. 2. Achim Berg wird neuer Microsoft-Chef. 3. Julian Glaser wird neuer Vertriebschef von SGI für die D-A-CH-Region. Über die beiden Erstgenannten ist bereits viel geschrieben worden, über Sie dagegen noch nicht. Warum nicht?

Vielleicht liegt es daran, dass Sie Ihren neuen Job, wie Sie in einer Pressemitteilung sagen, als "Herausforderung" betrachten. Das tun die beiden anderen Herren vielleicht auch, sie sind aber so schlau, es niemandem zu sagen. Denn Hand aufs Herz: Eine bestimmte Aufgabe als "Herausforderung" zu betrachten ist nicht unbedingt eine Empfehlung. Oder wie viel Vertrauen hätten Sie zu einem Chirurgen, der die OP an Ihrem offenen Herzen als "Herausforderung" betrachtet? Hätten Sie nicht ein besseres Gefühl, wenn er schon ein paar Mal gezeigt hätte, dass er so etwas kann? Oder von wem würden Sie sich lieber auf den Mount Everest führen lassen: von jemandem, für den die Besteigung des Berges eine "Herausforderung" darstellt, oder von jemandem, der schon mal auf dem Gipfel stand?

Noch etwas anderes fällt mir dazu ein. Wie man weiß, gibt es in unserer Branche keine Probleme, sondern nur Herausforderungen. Manager demonstrieren bei diesen Gelegenheiten gerne ihre Internationalität und sagen: "It’s not a problem, it’s a challenge." Tatsache ist, dass die beiden Wörter "Problem" und "Herausforderung" im Branchensprech eigentlich dasselbe bedeuten. Der Linguist spricht von Synonymen. Nun lese ich in der Pressemitteilung diesen Satz von Ihnen: "SGI bietet die reizvolle Herausforderung, neuartiges Terrain zu erobern ..." Wie gesagt: Herausforderung - Problem, Problem - Herausforderung: zwei Wörter für denselben Begriff.

Ihr Vorgänger im Amt, der bisherige SGI-Vertriebschef Wolf Brückmann, hat ein ganz schweres Los gezogen. Wie es in der Pressemitteilung heißt, hat er gleich "Herausforderungen" (Plural!) außerhalb des Unternehmens angenommen. Hoffentlich wird das für ihn nicht zum Problem, äh, pardon, ich meine natürlich zur Herausforderung.

Wie auch immer: Ich wünsche Ihnen, dass Sie in Ihrem neuen Job immer die besten Herausforderungsbewältigungsstrategien haben. Sollte aber kein großes Problem sein.

Mit freundlichen Grüßen

Damian Sicking