Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.2008

EU bekräftigt ablehnende Haltung zu Goldenen Aktien

BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kommission hat am Freitag ihre ablehnende Haltung zu Sonderrechten von Regierungen wie Goldenen Aktien bei Unternehmen bekräftigt, die staatlicherseits als strategisch wichtig angesehen werden. Kommissionssprecher Oliver Drewes sagte im Zuge der täglichen Pressekonferenz am Freitag: "Die Europäische Kommission glaubt nicht, dass Goldene Aktien in einem einheitlichen europäischen Markt Platz haben".

Hintergrund für die Äußerung ist ein Zeitungsbericht, wonach Frankreich und Deutschland den Luft- und Raumfahrtkonzern EADS vor einem Zugriff von außereuropäischen, möglicherweise feindlichen Investoren mit einer Satzungsänderung schützen wollen.

Drewes sagte, er könne sich zu dieser Frage nicht im Einzelnen äußern, weil er konkrete Pläne zur Begrenzung außereuropäischer Beteiligungen bei EADS nicht kenne.

Die "Financial Times" berichtete am Freitag, die Großaktionäre aus Frankreich und Deutschland erarbeiteten eine Satzungsänderung, mit der eine ausländische Beteiligung auf voraussichtlich 15% begrenzt werde. Auf der Hauptversammlung am 26. Mai solle diese Satzungsänderung beschlossen werden. Sprecher von Bundesregierung und EADS-Aktionär Daimler erklärten allerdings, noch sei in der Satzungsfrage keine Entscheidung gefallen.

Webseite: http://www.europa.eu - Von Carolyn Henson, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/rio/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.