Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2007

Evotec rechnet früher mit neuen Daten zu Schlafmittel EVT 201

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Evotec AG rechnet früher als bisher mit weiteren Daten zu dem am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoff in der Entwicklung, dem Schlafmittel EVT 201. Hier sollen Daten einer zweiten Phase-II-Studie bereits im Oktober vorliegen, wie das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Ursprünglich waren sie erst zum Ende des Jahres erwartet worden.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Evotec AG rechnet früher als bisher mit weiteren Daten zu dem am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoff in der Entwicklung, dem Schlafmittel EVT 201. Hier sollen Daten einer zweiten Phase-II-Studie bereits im Oktober vorliegen, wie das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Ursprünglich waren sie erst zum Ende des Jahres erwartet worden.

Ausführliche Ergebnisse einer ersten Phase-II-Studie mit dem Mittel stellt Evotec zudem Anfang September auf einem Kongress in Australien vor. Der Zeitplan ist für das Unternehmen wichtig, weil für den Wirkstoff nach der klinischen Phase II ein Partner in der Pharmaindustrie gesucht wird. Mit der zweiten Studie wurde untersucht, wie EVT 201 das Einschlafen und Durchschlafen von älteren Menschen beeinflusst.

Evotec hatte am Morgen zudem die Ergebnisse des ersten Halbjahres veröffentlicht. Der Umsatz war aufgrund von Währungseffekten und einer Meilensteinzahlung in der Vorjahresperiode um 8% auf 28,5 Mio EUR gefallen. Unter anderem durch steigende Investitionen in Forschung und Entwicklung erhöhte sich der operative Verlust auf 22,3 (16,6) Mio EUR. Durch einen Veräußerungserlös verbesserte sich jedoch das Nettoergebnis. Die im März und April veröffentlichte Finanzprognose für 2007 werde bestätigt, teilte das Unternehmen weiter mit.

Webseite: http://www.evotec.com

- von Richard Breum, Dow Jones Newswires, +49 (0) 211 - 13872 15,

Richard.Breum@dowjones.com

DJG/rib/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.