Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2010

FMC kooperiert mit Nikkiso in Japan und Südkorea

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dialysedienstleister FMC hat mit der japanischen Nikkiso Co Ltd eine zehn Jahre exklusiv geltende Vertriebsvereinbarung für Hämodialyse- und Peritonealdialyse-Produkte in Japan geschlossen. Wie die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) am Freitag mitteilte, wollen beide Unternehmen durch die Kombination der Fertigungsverfahren von FMC und Nikkisos Vertriebsorganisation ihren Marktanteil in Japan, insbesondere bei Dialysatoren und Produkten für die Peritonealdialyse, ausbauen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dialysedienstleister FMC hat mit der japanischen Nikkiso Co Ltd eine zehn Jahre exklusiv geltende Vertriebsvereinbarung für Hämodialyse- und Peritonealdialyse-Produkte in Japan geschlossen. Wie die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) am Freitag mitteilte, wollen beide Unternehmen durch die Kombination der Fertigungsverfahren von FMC und Nikkisos Vertriebsorganisation ihren Marktanteil in Japan, insbesondere bei Dialysatoren und Produkten für die Peritonealdialyse, ausbauen.

Mit der Übernahme der Nikkiso Medical Korea Co Ltd, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Nikkiso Co Ltd, baut der Bad Homburger Konzern zudem seine Position im Dialyseprodukt-Geschäft in Südkorea weiter aus. Die Akquisition werde jährlich rund 15 Mio USD zum Umsatz beitragen und sich bereits im kommenden Jahr positiv auf das Konzernergebnis auswirken.

"Fresenius Medical Care und Nikkiso ergänzen sich hervorragend und werden gleichermaßen von dieser strategischen Allianz in Japan und Korea profitieren", kommentierte Roberto Fusté, Vorstand für die Region Asien-Pazifik bei FMC, den Schritt.

Laut FMC ist Japan mit rund 300.000 Patienten und einer jährlichen Zunahme der Patientenzahlen um 2% bis 3% der größte Dialysemarkt in der Region Asien-Pazifik. FMC vertreibt dort seine Dialyseprodukte direkt und über Distributionspartner und bietet zudem Beratungsdienstleistungen für Dialysezentren an. Das Betreiben eigener Dialysekliniken ist dem DAX-Unternehmen hingegen per Gesetz nicht gestattet.

Webseite: www.fmc-ag.de DJG/brb/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.