Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.12.2007

freenet will Teilbereiche nicht mehr verkaufen

HAMBURG (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der freenet AG hat einstimmig beschlossen, den im Sommer 2007 eingeleiteten und mit Hilfe von Morgan Stanley durchgeführten Strategic Review Prozess, in dessen Rahmen eine Zerlegung des Unternehmens durch Teilverkäufe an unterschiedliche Käufer geprüft wurde, zu beenden. Wie das Unternehmen am Mittwochabend ad hoc weiter mitteilte, sollen damit auch die exklusiven Verhandlungen mit der Drillisch AG beendet werden.

HAMBURG (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der freenet AG hat einstimmig beschlossen, den im Sommer 2007 eingeleiteten und mit Hilfe von Morgan Stanley durchgeführten Strategic Review Prozess, in dessen Rahmen eine Zerlegung des Unternehmens durch Teilverkäufe an unterschiedliche Käufer geprüft wurde, zu beenden. Wie das Unternehmen am Mittwochabend ad hoc weiter mitteilte, sollen damit auch die exklusiven Verhandlungen mit der Drillisch AG beendet werden.

Die im Rahmen des Strategic Review Prozesses ausgesetzte Umsetzung der Kon-vergenz- und Markenstrategie soll nun fortgesetzt werden, heißt es weiter. Auch die Implementierung einer Holding-Struktur werde geprüft. Insbesondere soll hierbei das DSL- und das Portalgeschäft aus der freenet AG in Tochtergesellschaften ausgegliedert werden. Durch diese Maßnahmen würden u.a. die wertorientierte Unternehmensentwicklung und -steuerung der unterschiedlichen Geschäftsbereiche und -modelle gefördert.

Webseiten: http://www.freenet.de http://www.drillisch.de DJG/reh

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.