Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.2008

GE Capital will Bankenrettungspaket nicht in Anspruch nehmen

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric würde einen Einstieg des Staates bei seiner angeschlagenen Finanzsparte GE Capital zwar erwägen, sollte das Bankenrettungspaket der US-Regierung auf weitere Unternehmen ausgedehnt werden. Es sei allerdings nicht zu erwarten, dass es zu einer staatlichen Investition in GE Capital kommen werde, sagte ein Sprecher des in Fairfield ansässigen Mutterkonzerns am Dienstag.

FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric würde einen Einstieg des Staates bei seiner angeschlagenen Finanzsparte GE Capital zwar erwägen, sollte das Bankenrettungspaket der US-Regierung auf weitere Unternehmen ausgedehnt werden. Es sei allerdings nicht zu erwarten, dass es zu einer staatlichen Investition in GE Capital kommen werde, sagte ein Sprecher des in Fairfield ansässigen Mutterkonzerns am Dienstag.

Zuvor hatte das "Wall Street Journal" berichtet, dass das US-Finanzministerium das Bankenrettungspaket möglicherweise auf weitere Unternehmen ausdehnen wird. Im Ministerium werde nach den ersten Anzeichen von Erfolgen des Programms erwogen, nicht nur Banken und Versicherungen, sondern weiteren Firmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich unter die Arme zu greifen, schrieb die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen.

Auch GE Capital wird laut "WSJ" als mögliches staatliches Investitionsziel genannt. Eine Entscheidungen darüber, ob die Unterstützung auch auf andere Unternehmen ausgeweitet werden soll, ist noch nicht gefallen.

Webseite: http://online.wsj.com http://www.ge.com DJG/DJN/ncs/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.