Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.2009

Gewinneinbruch bei General Electric im 4Q (zwei)

Umgesetzt wurden im vierten Quartal konzernweit 46,21 (48,53) Mrd USD. Für das fortgeführte Geschäft meldete GE einen Gewinn von 3,9 (6,8) Mrd USD. Im Ergebnis seien Nachsteuer-Belastungen von 1,5 Mrd USD enthalten, hieß es. Die unter anderem für Restrukturierungen angefallenen Kosten seien höher als erwartet ausgefallen. Sie führten aber zu einem Rückgang der Kosten im Jahr 2009 und danach. Analysten hatten zuletzt mit einem Ergebnis je Aktie von 0,37 USD und einem Umsatz von 50,49 Mrd USD gerechnet.

Umgesetzt wurden im vierten Quartal konzernweit 46,21 (48,53) Mrd USD. Für das fortgeführte Geschäft meldete GE einen Gewinn von 3,9 (6,8) Mrd USD. Im Ergebnis seien Nachsteuer-Belastungen von 1,5 Mrd USD enthalten, hieß es. Die unter anderem für Restrukturierungen angefallenen Kosten seien höher als erwartet ausgefallen. Sie führten aber zu einem Rückgang der Kosten im Jahr 2009 und danach. Analysten hatten zuletzt mit einem Ergebnis je Aktie von 0,37 USD und einem Umsatz von 50,49 Mrd USD gerechnet.

Ungeachtet des Ergebnisrückgangs will GE an der geplanten Dividende von 1,24 USD je Aktie festhalten.

In einem sehr schwierigen Umfeld habe GE Viertquartalsergebnisse geliefert, die im Rahmen der eigenen Prognose vom Dezember lagen, sagte Chairman und CEO Jeff Immelt. Man führe das Unternehmen so, dass man eine Bonität von "AAA" habe. GE habe ihre Liquiditätsposition deutlich gestärkt, so Immelt weiter. Insgesamt sei ein Cash-Flow im industriellen operativen Geschäft von 16,7 Mrd USD generiert worden. Zum Jahresende habe der Barmittelbestand 48 Mrd USD betragen.

Webseite: http://www.ge.com DJG/bam/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.