Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2014 - 

Apple

Goldenes iPad Air 2 für rosigere Aussichten auf dem Tablet-Markt

Mit einer neuen Farbvariante des iPad will Apple das eigene Tablet-Geschäft wieder anschieben. In der Beta-Version von iOS 8.1 hat ein Entwickler zudem Hinweise auf weitere Features der neuen iPad-Generation entdeckt.
Passend zum iPhone 6 soll es nun auch ein iPad in Gold geben.
Passend zum iPhone 6 soll es nun auch ein iPad in Gold geben.
Foto: Apple

Neue Farbe für das iPad: Um den zuletzt stagnierenden Absatz von Tablets wieder anzuschieben, wird Apple in diesem Jahr erstmals ein 9,7 Zoll großes iPad mit goldener Rückseite herausbringen. Das berichtet der Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf Insider. Damit würde Apple die neuen iPads in Gold, Silber und Grau anbieten, was den Farbvarianten des ein Jahr alten iPhone 5S entspricht. Mit dem Launch neuer iPad-Modelle wird in diesem Monat gerechnet. Zuletzt hatte Cupertino im Oktober 2013 das iPad Air und das iPad Mini Retina vorgestellt.

Apple Pay: Touch ID für Bezahlfunktion

In der an Entwickler verteilten Beta-Version von iOS 8.1 befinden sich offenbar Hinweise auf weitere Features der neuen Apple-Tablets. Der Entwickler Hamza Sood hat im Code der Vorabversion mit der Build-Nummer "12B401" Hinweise darauf entdeckt, dass die neue iPad-Generation den Fingerabdrucksensor Touch ID und den neuen Apple-Bezahldienst Apple Play unterstützen. Ob die neuen Apple-Tablets jedoch auch mit einer NFC-Schnittstelle zum Bezahlen an Ladenkassen ausgerüstet sein werden, ist bislang nicht bekannt.

Apple hat im zweiten Quartal dieses Jahres mit 1,3, Millionen iPads 9,3 Prozent weniger Tablets verkauft als im Vorjahresquartal. Der weltweite Marktanteil des Unternehmens ist von ehemals 33 auf 26,9 Prozent gesunken.

Mit der Produktion eines 12,9 Zoll großen Apple-Tablets, das bislang unter der Bezeichnung "iPad Pro" im Netz kursiert, könnte es Anfang 2015 losgehen. Das hatte Bloomberg bereits im August berichtet. Ein solches Gerät könnte unter anderem für Schulen, Behörden und Unternehmen interessant sein. Auch ein neues iPad Mini kommt Gerüchten zufolge erst im nächstes Jahr.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!