Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.2010

Google profitiert im 1Q von Erholung des Anzeigengeschäften

MOUNTAIN VIEW (Dow Jones)--Der US-Internetsuchmaschinenkonzern Google hat im ersten Quartal weiter von der Erholung des Anzeigengeschäftes profitiert und den Gewinn stärker als erwartet gesteigert. Der Konzerngewinn stieg um 38% auf 1,96 (Vj 1,42) Mrd USD bzw 6,06 (4,49) USD je Aktie, wie die Google Inc am Donnerstag mitteilte. Von Thomson Reuters befragte Analysten hatten lediglich einen Ertrag je Anteilsschein von 6,60 USD prognostiziert.

MOUNTAIN VIEW (Dow Jones)--Der US-Internetsuchmaschinenkonzern Google hat im ersten Quartal weiter von der Erholung des Anzeigengeschäftes profitiert und den Gewinn stärker als erwartet gesteigert. Der Konzerngewinn stieg um 38% auf 1,96 (Vj 1,42) Mrd USD bzw 6,06 (4,49) USD je Aktie, wie die Google Inc am Donnerstag mitteilte. Von Thomson Reuters befragte Analysten hatten lediglich einen Ertrag je Anteilsschein von 6,60 USD prognostiziert.

Der Umsatz erhöhte sich in dem Dreimonatszeitraum um 23% auf 6,78 Mrd USD. Die Traffic Acquisition Costs (TAC) - Umsätze, die an Partner für die über ihre Webseiten erzielten Einnahmen weitergereicht werden - beliefen sich auf 1,71 Mrd USD bzw 26% des Konzernumsatzes und reduzierten diesem somit auf rund 5,1 Mrd USD. Analysten hatten Erlöse vor TAC von 4,95 Mrd USD erwartet.

Die Zahl der bezahlten Clicks - wenn die Nutzer auf Anzeigen clicken und damit Umsatz für Google generieren - stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15%. Im vierten Quartal hatte die Click-Anzahl um 13% zugelegt. Analysten hatten für das erste Quartal einen Anstieg zwischen 12% und 14% erwartet.

Webseite: www.google.com -Von Joan S. Solsman, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.