Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.2015 - 

Vier Mal hintereinander

Google-Rechenzentrum in Belgien vom Blitz getroffen

Ein Data Center von Google in Belgien ist vom Blitz getroffen worden. Dabei sei eine kleine Menge an Daten unwiederbringlich verlorengegangen, räumte das Unternehmen jetzt ein.

Bereits vor einer Woche hätten vier Blitzeinschläge das europäische Rechenzentrum getroffen und die Stromzufuhr zu Speichersystemen für Westeuropa unterbrochen. Die Probleme hätten bis zum vergangenen Montag angedauert. Es gebe zwar eine Notversorgung für den Strom, aber dennoch seien einige ältere Server vom Netz gegangen.

Zu einem größeren Datenverlust sei es aber nicht gekommen. Lediglich in weniger als 0,000001 Prozent des Speicherplatzes in der belgischen Gemeinde St. Ghislain seien Daten unwiderruflich verloren gegangen, schrieb Google in den Statusmeldungen zu seiner Cloud Platform. (dpa/tc)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!