Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.2014 - 

VMworld 2014

Grafikintensive Anwendungen auf VDIs

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Auf der VMworld 2014 in Barcelona demonstrierte Grafikspezialist Nvidia, wie professionelle Anwendungen mit hohem Grafikaufkommen virtuell auf beliebigen Endgeräten laufen können.

Auch leistungsfähige Workstations lassen sich virtualisieren, das demonstrierte Grafikkartenhersteller Nvidia auf der diesjährigen VMworld Europe in Barcelona.

Mit der "Nvidia Grid-vGPU"-Technologie ist es ab sofort unter VMware möglich, GPU-Sharing zu betreiben. Ein physischer Grafikprozessor wird dabei aufgeteilt und versorgt mehrere virtuelle Maschinen mit hoher Grafikleistung.

Auf der VMworld in Barcelona zeigte Nvidia dies anschaulich auf seinem Messestand in Halle 8, Stand S411. Verschiedene Demos wie ArcGIS, Siemens NX oder Autodesk Revit liefen unter VMware vSphere mit Horizon View auf allen Endgeräten mit Workstation-ähnlicher 3D-Leistung.

Wer selbst nicht in Barcelona auf der VMworld dabei sein konnte, kann sich im folgenden Video einen Eindruck der Technologie verschaffen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!