Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.2007

Händler spenden für Kinder

Im vierten Quartal 2006 hatte Kaspersky Labs Territory-Manager Siegfried Schlepp eine Umsatzwette mit seinen Certified-Partnern in Baden-Württemberg abgeschlossen. Wer die Vorgaben erreichte, sollte einen Gutschein des Autovermieters Sixt gewinnen. Teilgenommen hatten folgende Partner: Comformatic, Villingen-Schwenningen; Webart, Stuttgart; Cab Solutions, Merzhausen bei Freiburg; Netzwerk 2000, Waiblingen; Alexcad, Stuttgart; Netplans, Ettlingen

Eine Wette wäre jedoch keine Wette, wenn die Reseller für den Fall des Nichterreichens des gewünschten Umsatzes nicht auch einen Wetteinsatz verlieren könnten. So mussten sie bei zu geringem Umsatz eine Spende an das SOS-Kinderdorf Schwarzwald entrichten.

Wie hoch die Umsatzvorgaben Kasperskys waren, will der Sicherheitsspezialist nicht preisgeben. Allerdings schaffte nur ein Händler das Ziel: Cab Solutions aus Merzhausen. Geschäftsführer Michael Zehr freute sich über einen Sixt-Gutschein. Er darf nun mit einem Porsche-Boxster-Cabrio die Straßen im Schwarzwald unsicher machen.

Alle anderen Händler verkauften zu wenig Kaspersky-Produkte und mussten an das SOS-Kinderdorf Schwarzwald spenden. Arm wurden sie dadurch aber nicht: Insgesamt bekam die Einrichtung 330 Euro. Boris Böhles