Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.2006

HD TV: das neue Logo

Die Handelsorganisation der digitalen Technologie-Industrie in Europa (EICTA) hat das neue Logo "HD TV" vorgestellt. Damit sollen alle Geräte gekennzeichnet werden, die hochauflösende Fernsehsignale empfangen UND verarbeiten können. Dazu gehören unter anderem Settop-Boxen, DVD-Player und -Rekorder und TV-Geräte mit eingebauten Digitalempfängern.

Geräte, die HD-Signale anzeigen, sie aber nicht verarbeiten können, werden mit dem "HD ready"-Logo gekennzeichnet.

HDTV-Geräte erfüllen folgende Mindestkriterien:

Receiver müssen wahlweise DVB-T-, DVB-S- oder DVB-C-Signale empfangen und verarbeiten können. Verfügen sie über eine Festplatte oder eine andere Aufnahmemöglichkeit (zum Beispiel DVD-Rekorder), werden sie nur zertifiziert, wenn der Rekorder Bilddaten bis zur Auflösung von 1.280 x 720p und 1.920 x 1.080i verarbeiten und im 16:9-Format darstellen kann.

Settop-Boxen müssen den Kompressionsstandard MPEG-4/H.264 unterstützen und Daten im Frequenzbereich 50 Hz wiedergeben können.

Für alle Geräte ohne Bildschirm (also Settop-Boxen, HD-Rekorder mit integriertem Tuner) gilt: Sie müssen einen Komponenten-, einen DVI- oder einen HDMI-Ausgang besitzen.

Der Kopierschutz (HDCP) hängt von den Rechteinhabern, zum Beispiel der Filmindustrie ab. Diese entscheidet, ob ein Film kopiert werden darf oder nicht.

Das neue Logo soll den Kunden mehr Kaufsicherheit bieten. Die EICTA geht davon aus, dass bis Ende 2008 mehr als 45 Millionen Haushalte weltweit HD-Programme empfangen werden. Das neue Logo wird bald eingeführt. Seit Start des HD-ready-Logos wurden bereits 90 Unternehmen mit insgesamt mehr als 150 Marken entsprechend lizenziert. Alle Firmen und Markennamen, die das neue Logo verwenden dürfen, werden unter www.eicta.com veröffentlicht. ULRIKE GORESSEN