Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2009

Heidelberger Druck schreibt sechsten Quartalsverlust ... (zwei)

Aufgrund der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr sowie der weiteren Konjunkturerwartungen gehen die Heidelberger davon aus, dass es im Verlauf des Geschäftsjahrs 2009/10 noch nicht zu einer Steigerung des Investitionsniveaus in der Printmedien-Industrie kommen wird. Für die kommenden Quartale 2009/10 rechnet das Unternehmen nach wie vor damit, dass sich das Auftrags- und Umsatzniveau im Vergleich zu den Vorquartalen nicht wesentlich erhöhen und damit unter den ursprünglichen Erwartungen liegen wird.

Aufgrund der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr sowie der weiteren Konjunkturerwartungen gehen die Heidelberger davon aus, dass es im Verlauf des Geschäftsjahrs 2009/10 noch nicht zu einer Steigerung des Investitionsniveaus in der Printmedien-Industrie kommen wird. Für die kommenden Quartale 2009/10 rechnet das Unternehmen nach wie vor damit, dass sich das Auftrags- und Umsatzniveau im Vergleich zu den Vorquartalen nicht wesentlich erhöhen und damit unter den ursprünglichen Erwartungen liegen wird.

Im Gesamtgeschäftsjahr werde der Umsatz "noch einmal deutlich" unter dem Niveau des Geschäftsjahrs 2008/09 liegen, bekräftigte der Konzern die Aussagen von Anfang Oktober. Der operative Verlust (EBIT) werde bei 110 Mio EUR bis 150 Mio EUR liegen.

Webseite: www.heidelberg.com DJG/cbr/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.