Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.2007

Hitachi-Festplattensparte soll 07/08 operativ Gewinn erreichen

TOKIO (Dow Jones)--Die Verluste schreibende Festplattensparte der Hitachi Ltd soll im laufenden Geschäftsjahr 2007/08 auf operativer Basis wieder die Gewinnzone erreichen. Allerdings seien noch weitere Restrukturierungen erforderlich, um das Ziel zu erreichen, sagte am Montag der Präsident des japanischen Industrie- und Elektronikkonzern, Kazuo Furukawa. Auch das Flachbildschirmgeschäft soll im laufenden Geschäftsjahr (per Ende März) operativ schwarze Zahlen schreiben.

TOKIO (Dow Jones)--Die Verluste schreibende Festplattensparte der Hitachi Ltd soll im laufenden Geschäftsjahr 2007/08 auf operativer Basis wieder die Gewinnzone erreichen. Allerdings seien noch weitere Restrukturierungen erforderlich, um das Ziel zu erreichen, sagte am Montag der Präsident des japanischen Industrie- und Elektronikkonzern, Kazuo Furukawa. Auch das Flachbildschirmgeschäft soll im laufenden Geschäftsjahr (per Ende März) operativ schwarze Zahlen schreiben.

Mit besseren Geschäftszahlen dieser beiden Sparten und weiteren Restrukturierungsschritten werde auch der Gesamtkonzern 2007/08 wieder Gewinne schreiben.

Die Festplattensparte werde zwar "mit Sicherheit" in die Gewinnzone kommen, sagte der Manager. Das Geschäft im laufenden zweiten Kalenderquartal sei jedoch noch sehr schwierig. Eine weitere Reduzierung der Kosten sei deshalb notwendig.

Diese Kostenmaßnahmen seien noch zusätzlich erforderlich zu der eingeleiteten Konsolidierung der Produktion, der Reduzierung der Materialpreise und zur Verringerung der indirekten Personalkosten. Welche Schritte Hitachi konkret einleiten wolle, führte Furukawa nicht aus.

Der harte Preiswettbewerb hatte in der Festplattensparte im vergangenen Geschäftsjahr eine Ausweitung des operativen Verlustes auf 43,7 (27,0) Mrd JPY zur Folge gehabt. Der Konzern, der alles von Kernkraftwerken bis zu Waschmaschinen produziert, hatte deshalb einen Nettoverlust von 32,8 Mrd JPY geschrieben.

Webseite: http://www.hitachi.co.jp

-Von James Simms, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.