Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.2007

Hohes Handelsvolumen mit SAP-Aktien nach Quartalszahlen

FRANKFURT (Dow Jones)--Ein Kursfeuerwerk erlebt am Donnerstag die SAP-Aktie. Nach unerwartet guten Quartalszahlen baut die Aktie des Softwarekonzerns ihre Kursgewinne bei hohen Umsätzen kontinuierlich aus. Bis 15.11 Uhr steigt das Papier um 6,3% auf 40,16 EUR. Auf diesem Niveau handelte die Aktie zum letzten Mal Anfang des Jahres.

FRANKFURT (Dow Jones)--Ein Kursfeuerwerk erlebt am Donnerstag die SAP-Aktie. Nach unerwartet guten Quartalszahlen baut die Aktie des Softwarekonzerns ihre Kursgewinne bei hohen Umsätzen kontinuierlich aus. Bis 15.11 Uhr steigt das Papier um 6,3% auf 40,16 EUR. Auf diesem Niveau handelte die Aktie zum letzten Mal Anfang des Jahres.

"SAP hat mit den Quartalszahlen überzeugt. Jetzt kommt die lange unterdurchschnittliche Entwicklung der Aktie positiv zum Tragen", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Mit einem Kursverlust von fast 7% seit Jahresbeginn sei die Aktie einer der am weitesten zurückgebliebenen DAX-Titel.

Auch Analysten zeigten sich überzeugt vom Quartalsbericht der Walldorfer: Mit der Citigroup, Sal. Oppenheim, M.M. Warburg und Independent Research haben mehrere Finanzhäuser die Aktie zum "Kauf" empfohlen.

Die Kaufempfehlungen spiegeln sich nach Aussage von Händlern auch in außerordentlich hohen Handelsumsätzen wider. Auf dem Computer-Handelssystem Xetra haben bislang 25,5 Mio SAP-Aktien den Besitzer gewechselt. Damit dürfte am Tagesende das Umsatzhoch vom 15. Juni von nahezu 30 Mio Aktien bei weitem übertroffen werden. Vor allem US-Investoren dürften aktuell "zugreifen", mutmaßt ein Händler.

DJG/bek/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.