Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2014 - 

HP Global Partner Conference

HP präsentiert Storage-Einstiegslösungen

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Hewlett-Packard hat auf der Global Partner Conference mit dem Speichersystem HP MSA 1040 Storage und der neuen SAN-Version HP StoreEasy Storage erschwingliche Einstiegslösungen vorgestellt.

Der US-Konzern Hewlett-Packard hat auf der Global Partner Conference in Las Vegas neue Storage-Systeme vorgestellt. Die Veranstaltung läuft vom 24. März bis zum heutigen 26. März unter dem Motto "New Style of IT".

Zu den Produktneuheiten zählen Speicherlösungen im Einstiegspreis-Bereich, die es den Channel-Partnern ermöglichen sollen, HP-Speicher-Technologie der jüngsten Generation zu günstigeren Preisen anzubieten als bisher. Mit der Preisoffensive forciert HP seine Bemühungen, im Storage-Segment für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) Marktanteile zurückzugewinnen. Diese Strategie scheint aufzugehen, wie die HP-Deutschland-Geschäftsführer Heiko Meyer und Jochen Erlach jüngst gegenüber ChannelPartner bestätigten.

HP MSA 1040 Storage (oben): Einstiegslösung ist umrüstbar auf System-Flaggschiff MSA 2040 (unten).
HP MSA 1040 Storage (oben): Einstiegslösung ist umrüstbar auf System-Flaggschiff MSA 2040 (unten).
Foto: Hewlett-Packard

Nun kommt das Speichersystem HP MSA 1040 Storage auf den Markt, das die HP-MSA-Speichertechnologie nutzt. Das System soll insbesondere durch seine gemeinsam genutzten Speicher (Shared Storage) 50 Prozent mehr Leistung bei einem Preisrückgang von 25 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell bieten. Basis dieser Aussage von HP ist der IDC Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker (Q3 2013).

Verschiedene Konfigurationen

Das Speichersystem MSA 1040 Storage soll sich zur Umrüstung bei laufendem Betrieb eignen, vom MSA P2000 G3 oder auf die Flaggschiff-Plattform MSA 2040. Das Einstiegssystem ist kompatibel mit herstellereigenen Servern der HP-Reihen Pro Liant und Blade und soll ab dem 31. März 2014 in unterschiedlichen Konfigurationen erhältlich sein. Mit einem Dual Controller liegt der Preis für die Konfigurationen mit 1GbE iSCSI bei 5.900 Euro, für 8Gb Fibre Channel bei 6.500 Euro und für 10 GbE iSCSI bei 7.900 Euro.

Außerdem bringt Hewlett-Packard die nächste Generation der Produktreihe Store Easy Storage und das modifizierte Backup-System Store Once Backup auf den Markt. Sie sollen mittelständischen Unternehmen preisgünstige und skalierbare Lösungenl für das Speichern, Verwalten und Sichern wachsender Datenmengen an die Hand geben. Für den Betrieb der Systeme sind laut HP keine besonderen IT-Kenntnisse nötig. Das neue HP Store Easy Storage ist voraussichtlich ab dem 7. April zu einem Basispreis von 3.300 Euro verfügbar.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!