Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.2013 - 

Virtualisierung, Hosted Desktops und Big Data.

HP stellt neue integrierte ConvergedSystems-Lösungen vor

Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei der IDG Business Media GmbH tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Mit ConvergedSystems bietet HP integrierte Lösungen an, die Server, Storage, Networking, Software und Services vereinen. Neu im Portfolio dieser HP-Systemgattung sind Lösungen für Virtualisierung, Big Data und gehostete Desktops.

Laut HP offeriert gleich mehrere neue Lösungen aus dem ConvergedSystems-Familie. Diese vorkonfigurierten Systeme aus Hard- und Software sind bereits für definierte Anwendungen ausgelegt und können von den Nutzern sofort in Betrieb genommen werden.

Zum neuen Angebot zählen die Systeme HP ConvergedSystem 300 for Virtualization und HP ConvergedSystem 700 for Virtualization. Diese All-in-One-Systeme sollen laut Hersteller Anwendern helfen, komplexe Virtualisierungsprojekte mit Virtualisierungssoftware von Microsoft oder VMware zu realisieren. Die 300er-Version adressiert mittelgroße Unternehmen, die 50 bis 300 virtuelle Maschinen für ihr Business benötigen. Durch standarisierte Infrastrukturkomponenten soll das System zudem einfach zu erweitern sein und die Investitionskosten niedrig halten. Dagegen zielt das HP ConvergedSystem 700 for Virtualization auf Firmen mit großen Rechenzentren, die mehr als tausend virtuelle Maschinen verwalten müssen. HP verspricht bei diesen Systemen eine Inbetriebnahme binnen 20 Tagen sowie eine Erweiterung der Systemkapazitäten innerhalb von fünf Tagen.

Das HP ConvergedSystem for Hosted Desktops ist ein Hosted-Desktop-System, das Remote-Anwendern, die mobil oder an unterschiedlichen Standorten arbeiten müssen, vollwertige und individuell konfigurierbare, virtuelle PCs zu Verfügung stellt. So lassen sich zum Beispiel grafikintensive Anwendungen oder Multimedia-Inhalte wie auf eine herkömmlichen PC nutzen Das Komplettsystem basiert auf HP-Moonshot-Servern und lässt sich innerhalb von zwei Stunden in eine Produktivumgebung einbinden. Zusätzliche SAN- oder Virtualisierungstechnologien werden nicht benötigt. Zusätzlich verringern sich die Energiekosten und der Platzbedarf im Vergleich zur konventioneller Server-Architektur.

Mit HP ConvergedSystem 300 for Vertica stellt HP eine Analytics-Lösung für Big Data vor. Das System soll Unternehmen dabei helfen, aus einem Wust an Geschäftsdaten Informationen zu extrahieren und diese für weitere Geschäftsprozesse nutzbar zu machen. Die modulare Lösung ist besonders geeignet bestehende Enterprise-Data-Warehouse-Systeme zu erweitern, so HP. Je nach Datenstruktur soll das ConvergedSystem 300 for Vertica die Datenanalyse bis zu tausend Mal schneller durchführen, als herkömmliche Standardsysteme.

HP ConvergedSystems beinhalten Services, die für die gesamte IT-Lebensdauer gelten. Diese Services werden entweder von HP Technology Services angeboten oder von qualifizierten Channel-Partnern zur Verfügung gestellt. Sie reichen von Beratung über Projektumsetzung bis hin zu Supportleistungen. Darüber hinaus gehören zu den HP-ConvergedSystems-Lösungen die Support-Option HP Proactive Care. Sie garantiert, dass dem Systemnutzer ein einziger Ansprechpartner für alle Systemkomponenten zur Verfügung steht.

Tom Joyce, Senior Vice President und General Manager der HP Enterprise Group, kommntierte die Neuvosrtellungen wie folgt: "HP will Unternehmen dabei helfen, Innovationen zu beschleunigen, indem wir IT-Abteilungen von der Last der Technologie-Integration befreien. Durch schnelle Inbetriebnahme, intuitive Verwaltung und Support auf System-Level ermöglichen es Lösungen von HP ConvergedSystem IT-Experten, ihre Aufmerksamkeit von Infrastruktur-Management auf die Bereitstellung von Anwendungen zu verschieben."

Das HP ConvergedSystem 300 for Virtualization ist ab sofort weltweit bei zertifizierten Channel-Partnern ab einem Preis von 136.600 US-Dollar verfügbar. Auch das HP ConvergedSystem 100 for Hosted Desktops ist ab sofort erhältlich. Der Preis beginnt bei 137.999 US-Dollar für 180 Nutzer. Dagegen wird das HP ConvergedSystem for Vertica voraussichtlich erst im Frühjahr 2014 für den Verkauf angeboten. (hal)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!